23 Lieferanten für „Schichtwiderstände“ in Deutschland


Land
23
Standort
Lieferantentyp
6
4
9
14

Ein Schichtwiderstand ist ein Bauteil aus der Elektrotechnik, welches dazu imstande ist, elektrische Spannungen zu limitieren und aufzuteilen sowie bestimmte Energien umzuwandeln. Der Widerstand besteht aus einem kleinen Rohr aus nicht leitendem Material - beispielsweise Keramik -, welches wiederum mit einer oder mehreren Schichten eines anderen Materials überzogen ist. Für diese Überzugsschichten wird in der Regel Kohle oder Metall verwendet. Der Schichtwiderstand in Kameras und Dämmerungsschaltern. Ein Schichtwiderstand wird vor allen Dingen in verschiedenen Kleinstgeräten und innerhalb von Messsystemen verwendet. Ein typisches Anwendungsbeispiel ist etwa das Belichtungsmesssystem in einer Kamera. Schichtwiderstände werden auch in Dämmungsschaltern verwendet, die einen Schaltkontakt betätigen, wenn bestimmte Helligkeitswerte unter- oder überschritten werden. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten dank der unterschiedlichen Materialien. Im Vergleich zu anderen Widerständen ist der Einsatz eines Schichtwiderstands nicht auf ein bestimmtes Feld begrenzt. Da die Schichten des Widerstandes aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen können, variieren auch deren Eigenschaften sehr. Hier eine Auswahl an Varianten: - Der Kohleschichtwiderstand: Er war in der Industrie lange der Standardtyp der geschichteten Widerstände. Seine Wirkung hängt jedoch enorm von der Umgebungstemperatur ab und er rauscht recht stark. - Der Metallschichtwiderstand: Sein Rauschen fällt deutlich geringer aus und er ist auch bezüglich der Umgebungstemperaturen sehr viel belastbarer. Sie arbeiten sehr exakt, dadurch ist für ihre Einstellung aber auch entsprechende Fachkenntnis erforderlich. - Der Metalloxidwiderstand: Der innere Träger wird bei diesem Widerstandstyp in der Regel vollständig mit einem Metalloxid versehen, beispielsweise Zinnoxid. Die Steuerung fällt dadurch etwas weniger exakt aus. - Der Metallfilmwiderstand: Eignet sich eher für den Einsatz in Bereichen mit niedrigen Ohmwerten, da er mit einer vergleichsweise dicken Metallschicht ausgezeichnet ist Die Herstellung ist recht aufwendig und kostenintensiv. Manche Modelle sind mit Schutzglasierungen versehen. Manche Hersteller versehen ihre Schichtwiderstände final mit einer Schutzglasierung. Diese soll die Widerstände etwas robuster machen und vor Ausfällen schützen. Wichtig ist dabei aber, dass diese Schutzschicht nicht die eigentlichen Begrenzungs- und Leitfähigkeiten vom Schichtwiderstand beeinflusst. Alle eingetragenen Anbieter von Schichtwiderständen sind hier übersichtlich aufgeführt. Sie lassen sich nach „Beste Ergebnisse“, Alphabet oder Postleitzahl sortieren. An den Kürzeln erkennen Sie, ob es sich um Hersteller (HS), Dienstleister (DL), Händler (HL) oder Großhändler (GH) handelt.

alfatec GmbH & Co. KG

alfatec GmbH & Co. KG

    4D electronic GmbH

    4D electronic GmbH

    Christoph HTF Electronics GmbH

    Christoph HTF Electronics GmbH

    electronic sensor + resistor GmbH

    electronic sensor + resistor GmbH