Zentrale Absauganlagen Hochleistungs- und Schraubenzylone

Hochleistungs- und Schraubenzyklone werden überall dort eingesetzt, wo starker Funkenflug und große Mengen problematischer Stäube vorhanden sind.

Über dieses Produkt

Bauweise und Funktion Hochleistungs- und Schraubenzyklone stellen wir standardmäßig aus 3 mm starkem Stahlblech her. Schraubenzyklone werden zusätzlich mit einem Schrauben- oder Spiraleinlass ausgestattet. Beide Baureihen können auch als Doppel-Hochleistungs– oder Doppel-Schraubenzyklone ausgeführt werden. Das partikelgeladene Gas tritt durch einen tangentialen Spiraleinlass in den Hochleistungszyklon ein, der den Gasstrom in eine Wirbelbewegung versetzt. Der Gasstrom (sogenannter absteigender Wirbel)bewegt sich in einer Spirale nach unten durch den Zyklonkörper auf einen kegelförmigen Boden zu. Die Partikelträgheitskraft und die Fliehkraft drängen die enthaltenen Partikel an die Wand der Expansionskammer, während der leichtere Gasstrom am Umlenkpunkt (bestimmt durch die Zyklongeometrie und das Tauchrohr) durch den Gaswiderstand erzeugten separaten, gegenläufigen Wirbel bildet, der im Zentrum des Zyklons aufsteigt. Das gereinigte Gas entweicht über das integrierte Tauchrohr in der Mitte der Hauptkammer. Hochleistungs– und Schraubenzyklone von AIRTEC sind einzigartig im Bereich der Entstaubungstechnik.

Anbieter

Airtec Absauganlagen GmbH

box Oberroth
box Geprüft
Gründungsjahr
-
Mitarbeiterzahl
50 – 99
Liefergebiet
international
Zertifikate
0