DRYPOINT AC

Beim Betrieb von Druckluftanlagen mit herkömmlichen Adsorptionstrocknern entsteht systembedingt starker Druckabfall.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Geringer Druckabfall, niedrige Betriebskosten: DRYPOINT AC Beim Betrieb von Druckluftanlagen mit herkömmlichen Adsorptionstrocknern entsteht systembedingt starker Druckabfall. Um dieses Defizit auszugleichen, ist eine erhöhte Verdichterleistung und damit ein größerer Energieeinsatz erforderlich. Für dieses Problem bieten kaltregenerierte DRYPOINT AC-Adsorptionstrockner eine überzeugende Lösung: Sie begrenzen den Druckabfall inklusive Vor- und Nachfilter auf nur durchschnittlich 0,35 bar. Damit ist der Druckverlust um 50 % geringer als bei konventionellen Konstruktionen. Durch die eingesparten Energiekosten amortisiert sich der DRYPOINT AC bereits nach durchschnittlich drei Jahren.

Beko Technologies

Entwicklung und Produktion. Kondensattechnik, Druckluftfilter, Drucklufttrockner, Messtechnik, Prozesstechnik.

box Im Taubental 7, DE-41468 Neuss