box Top Produkt

Gurtfördersystem GF3

Das Gurtförderband Typ GF3 der Broich Systemtechnik GmbH ist ein vielseitig einsetzbarer Gurtförderer.

Details zur Bestellung

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Er ist geeignet für den Transport unterschiedlichster Produkte. Die Basis des Förderers bildet ein verwindungssteifer, eloxierter Aluminiumprofilrahmen. Der Rahmen verbunden mit einem Blech (aus Edlestahl oder verzinkt) ergibt die Bandbrücke zur Gurtabtragung. Das Förderbandprofil ausgestattet mit einer durchlaufenden Nut ermöglicht die Befestigung von Stützen, Seitenführungen und zusätzlichen Anbauteilen. Dieser konstruktive Aufbau gewährleistet eine flexible und individuelle Gestaltung des Gurtförderers angepasst an die Förderaufgabe, das zu fördernde Produkt und die optimale Einbaumöglichkeit. Um den unterschiedlichen Transportaufgaben gerecht zu werden, wird der Förderer entsprechend den Anwendungen mit Staugurt, Gripgurt, Gurten bestückt mit Stollen, Wellkanten oder Keilleisten, geliefert. Das Gurtmaterial aus PVC, PE, PU oder Silikon und die Gurtqualität wie zum Beispiel Temperaturbeständigkeit, Schnitt- und Oelfestigkeit wird gemäß den Einsatzbedingungen individuell ermittelt. Die Gurtförderbänder GF3 werden entsprechend der Einbausituation und der gewünschten Betriebsart mit unterschiedlichen Antriebsformen ausgestattet. Vorzugsweise wird beim ziehenden Gurtantrieb ein Direkt- oder ein Kopfantrieb eingesetzt. Die Antriebsarten unterscheiden sich durch die direkten oder indirekten Verbindungen zwischen Motor und Gurtantriebsrolle. Beim Direktantrieb sorgt ein Hohlwellengetriebmotor der auf die Gurtantriebswelle aufgesteckt ist für das notwendige Antriebsmoment. Im Gegensatz dazu, wird beim Kopfantrieb der Motor und die Gurtantriebsrolle über eine Kette und Kettenräder verbunden. Diese Verbindung erzeugt die gewünschte Kraftübertragung. Die Bauform Kopfantrieb bietet zusätzlich die Möglichkeit den Motor unter, seitlich oder über dem Förderband zu positionieren. Für einen erforderlichen Reversierbetrieb bieten wir einen Mittenantrieb mit direkter und indirekter Kraftübertagung zwischen Motor und Gurtantriebsrolle an. Wird ein platzsparender Antrieb benötigt, ist ein Trommelmotor ausgelegt als Kopf oder Mittenantrieb erhältlich. Bei den Trommelmotoren sind alle Motorenteile in der Antriebstrommel integriert. Diese Bauart dient somit gleichzeitig als Gurtantriebsrolle. Die Durchmesser der Trommelmotoren betragen 60, 80, oder 1 1 0 mm je nach Motortyp bzw. Motorgröße. Zu den genannten Antriebarten gibt es noch eine Vielzahl von Sonderlösungen die wir gerne auf Anfrage konzipieren und liefern. Mit den Gurtförderer GF3 bieten wir eine umfangreiche Gestaltungsmöglichkeit zur Umlenkrollenauslegung. Die Auslegung der Umlenkrollendurchmesser ist von der Bandbreite, Bandlänge und Bandbelastung abhängig. Für die Gurtförderer GF3 stehen die Standardumlenkung mit einem Durchmesser von 32 mm bis hin zur rollenden Messerkantenumlenkung mit einem Durchmesser von 1 2 mm zur Verfügung. Die Messerkantenumlenkung wird bei der Förderung von kleinen und leichten Teilen verwendet. Die Gurtförderer GF3 können für den Bedarfsfall mit einfacher- oder doppelseitiger Umlenkung oder Messerkantenumlenkung (nur bei Mittenantrieb) ausgerüstet werden. Sonderumlenkungen für die Gurtförderer sind nach Absprache lieferbar. Zu dieser Sonderumlenkung gehören eine vollautomatische Bandkantensteuerung, doppelstöckige Umlenkung oder Umlenkungen für Doppelspurförderer.

Anbieter

Broich Systemtechnik GmbH

box Löhestrasse 18, DE-53773 Hennef
Gründungsjahr
1995
Mitarbeiterzahl
50 – 99
Liefergebiet
europe
Zertifikate
1