box Top Produkt

Zink-Druckguss

Druckguss ist ein Gießverfahren, bei dem das Metall in flüssigem Zustand unter hohen Druck in eine Stahlform gebracht wird.

Über dieses Produkt

Die genau gearbeitete Dauerform erlaubt die Herstellung von Gussstücken mit sehr dünnen Wandungen und größter Gleichmäßigkeit. Der Druckguss Prozess mit Zinklegierungen hat von allen Gießprozessen die kürzesten Zykluszeiten. Dies ist unter anderem möglich durch die relativ geringeSchmelztemperatur von 379–390°C. Im Zink-Druckguss können Teile von weniger als 1g bis mehr als 1kg gefertigt werden Druckgießen ist der kürzeste Weg vom flüssigen Metall zum fertigen Gussstück. Wenn gutes Design mit den vielen Möglichkeiten des Druckguss Prozesses in Einklang gebracht wird, wird auch Ihr Produkt in der ästhetischen Anmutung maximiert. Durch die ausgewogenen Eigenschaften des Zinkdruckgusses wird die Wertigkeit der Produkte beim Endkunden erhöht. Diese wertsteigernden Faktoren sind u.a. eine "kühle“ metallische Ausstrahlung verchromter Oberflächen bei vielen Anwendungen. Aber auch „warme“ Beschichtungen und ein so genanntes Kunststoffum-spritzen sind Möglichkeiten, die der Konstrukteur zusätzlich nutzen kann. Zur Umsetzung und Nutzung der Möglichkeiten im Sinne eines maximalen Erfolges, sollten Konstrukteure schon möglichst früh die Erfahrungen der Gießer bei der Entwicklung mit einbeziehen.

Anbieter

Dipl.-Ing. Siegfried Müller Druckgiesserei - Formen- und Werkzeugbau GmbH & Co

box Industriestrasse 30 - 32, DE-42551 Velbert
Gründungsjahr
1948
Mitarbeiterzahl
100 – 199
Liefergebiet
international
Zertifikate
3