Verbund-Lösungen mit technischer Keramik

Als Verbundlösungen bezeichnen wir Bauteile, die aus mehreren Werkstoffen zusammengesetzt sind

Über dieses Produkt

Als Verbundlösungen bezeichnen wir Bauteile, die aus mehreren Werkstoffen zusammengesetzt sind. Beispiele sind Greifarme oder Handlingelemente in der Elektronikfertigung, bei denen nur die besonders beanspruchten Stellen aus Hochleistungskeramik bestehen, die Trägergruppe hingegen aus einem kostengünstigeren Material wie zum Beispiel einem Faser-Verbundwerkstoff. Als Teil der Moeschter-Group können wir bei der Planung, Konstruktion und Fertigung von Komponenten auf das Know-how unserer Schwestergesellschaft DOTHERM zurückgreifen und deren vielfältige Kompetenzen bei duroplastischen Verbundwerkstoffen nutzen. So entstehen Lösungen, die Qualität und Wirtschaftlichkeit optimal miteinander verbinden.

Anbieter

DOCERAM GmbH

box Heßlingsweg 65-67, DE-44309 Dortmund
Gründungsjahr
1994
Mitarbeiterzahl
100 – 199
Liefergebiet
international
Zertifikate
1

Nicht das passende Produkt?

Erstellen Sie eine connect Anfrage und Sie erhalten zeitnah passende Angebote für Produkte und Dienstleistungen.
box Relevante Produkte
box Datenschutzkonform
box kostenfrei
box Antwort in 24h
box Jetzt Suchauftrag erstellen