Werkzeugbeheizungen

Werkzeugbeheizungen werden eingesetzt, um Werkzeuge vorzuwärmen bzw. auf Betriebstemperatur zu bringen.

Über dieses Produkt

Dabei unterscheiden unsere Ingenieure zwischen zwei Grundprinzipien: Die Werkzeuge können direkt von innen beheizt werden, indem Hochleistungspatronen in Bohrungen montiert werden bzw. Rundrohrheizkörper eingegossen oder passgenau in vorgefräste Nuten eingelegt werden. Oder die Werkzeuge werden von außen beheizt. Zu diesem Zweck kommen Mikanitheizkörper, Silikonheizungen, Heizmannschetten sowie Heizbänder zum Einsatz. Beide Lösungen finden in der Industrie breite Anwendung – u. a. in Werkzeugbau, Umformtechnik, Kunststoffindustrie und Spritzgusswerkzeugfertigung.

Anbieter

Döbeln Elektrowärme GmbH

box Döbeln
box Geprüft
Gründungsjahr
1922
Mitarbeiterzahl
100 – 199
Liefergebiet
international
Zertifikate
1