Diamantschleifscheiben

Diamant- und CBN - Schleifscheiben werden in Kunstharz- Metall/Galvanik und Keramikbindung gefertigt.

Über dieses Produkt

Diamant ist ein reiner Kohlenstoff in kristalliner Anordnung und das härteste bekannte Schleifmittel. Es besitzt im Vergleich zu anderen Schleifmitteln, wie z. B. Korund oder Siliziumcarbid eine weitaus größere Widerstandsfähigkeit gegen mechanischen Verschleiß. Für industrielle Zwecke wird überwiegend mit synthetischem Diamant gearbeitet. Für die Verarbeitung zu Diamantschleifscheiben in Kunststoffbindung kann das einzelne Korn mit einem Coating aus Metall versehen werden, das die Körner länger in der Bindung hält und die entstehende Schleifwärme günstiger ableitet. Diamant wird erfolgreich bei der Bearbeitung folgender Materialien eingesetzt: Hartmetall, Glas und Porzellan, Natur- und Kunststein, Edel- und Halbedelstein, Kohle und Graphit sowie ker. Schleifkörper. CBN (kubisch-kristallines Bornitrid) ist nach dem Diamant der härteste bekannte Stoff. Gegenüber konventionellen Schleifmitteln bietet CBN Vorteile beim Schleifen schwer zerspanbarer Stähle. Durch den geringen Schleifscheibenverschleiß können hohe Form- und Maßgenauigkeiten leichter eingehalten werden. Mit CBN geschliffene Werzeuge zeichnen sich darüber hinaus auch durch eine höhere Standzeit aus, da das kühlschleifende CBN das Randzonengefüge kaum beeinflusst.

Details zur Lieferung

Preis
-
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Düppe & Lindemann GmbH & Co KG Schleifmittel und Präzisions-Werkzeuge

Vertrieb von Schleif- Schmirgel- und Polierprodukten sowie zerspanenden Werkzeugen für die industrielle Fertigung.

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen