Chemisches Polieren und Entgraten

Chemisches Verfahren zum Erzielen von polierten, grat- und flitterfreien funktionellen Oberflächen ohne mech. oder therm. Einwirkung. Anwend. C-Stahl-,Kupfer-,Titan-,Aluminium-,Magnesium-Legierungen

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Wirkungsweise der FerroChem- und ChemoLux-Verfahren Das chemische Polieren bewirkt einen kontrollierten chemischen Abtrag an der Oberfläche mit einem Entgratungs- und Glättungseffekt. Zur Bearbeitung werden die Teile lose in Körben, Trommeln oder einzeln an Gestellen in das Prozessbad getaucht. Zur Bearbeitung langer Rohre oder Bohrungen kann die Badflüssigkeit durch das Bauteil gepumpt werden. FerroChem- und ChemoLux-Bäder sind über eine lange Einsatzdauer chemisch stabil, wodurch der Abtrag präzise über die Einwirkzeit gesteuert werden kann. Die Abtragsrate liegt – je nach Härte und Zusammensetzung des Werkstoffs – bei 0,5 bis 4 Mikrometer pro Minute; sie kann durch Bewegung der Flüssigkeit gesteigert werden. Die FerroChem- und ChemoLux-Bäder zeichnen sich durch ihre Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren durch minimale Emissionen aus.

ElpoChem AG

ElpoChem ist seit 1970 auf dem Spezialgebiet des Elektropolierens, chemischen Entgratens, Beizen und Passivieren von verschiedensten Metallen, sowie dem Anodisieren von Titan (Färben).

box Chriesbaumstrasse 4, CH-8604 Volketswil