Federbandstahl (ungehärtet)

Wir haben eine hohe Kompetenz im Bereich kaltgewalzter, ungehärteter Werkstoffe (C45E, C55S, - C100S).

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Bandstähle zeichnen sich durch eine hohe Elastizitätsgrenze, eine hohe Bruchdehnung und Brucheinschnürung sowie eine sehr geringe Randentkohlung aus. Daher weisen sie ein breites Anwendungsspektrum auf. Die Formtoleranzen befinden sich in der DIN EN 10140 und die Werkstoff-Norm in EN 10132-4 und EN 10132-3. Ausführung: ungehärtet, blank, leicht nachgewalzt, (LC+MA) Abmessung: 0,05 mm – 4,00 mm Stärke bis 300 mm Breite (je nach Stärke) Toleranzen: EN 10140 (Toleranzen außerhalb der Norm auf Anfrage) Werkstoff-Norm: EN 10132-3, EN 10132-4 Zugfestigkeit: 490 - 810 MPa. Kantenausführung: geschnittene Kante, arrondierte Kante Lieferform: Ringe und Stäbe (Fixlänge auf Anfrage)

Georg Nobitschek GmbH & Co KG

Bereits 1935 lieferte der Firmengründer Georg Nobitschek aus seinem Konsignationslager Draht und Silberstahl an seine Kunden.