Salzsprühnebel & Korrosionsprüfung

Neben Salztests führt GWP Prüfungen der Lochkorrosion, Spaltkorrosion, Spannungsrisskorrosion & interkristallinen Korrosion sowie der Entzinkungstiefe durc

Über dieses Produkt

Salzsprühnebel Salzsprühnebeltest zur Bewertung der Korrosionsbeständigkeit eines metallischen Werkstoffes mit oder ohne Korrosionsschutz. Salzsprühnebelprüfung nach DIN EN ISO 9227 CASS kupferbeschleunigte Essigsäure-Salzlösung mit pH-Wert zwischen 3,0 und 3,1. Für dekorative Überzüge aus Kupfer-Nickel-Chrom oder Nickel-Chrom und anodische Überzüge auf Aluminium. Salzsprühnebel nach DIN EN ISO 9227 NSS Salzlösung mit neutralem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,2. Für Metalle und deren Legierungen, kathodische oder anodische Metallüberzüge, Umwandlungsschichten, organische Beschichtungen auf Metallen. Normen: DIN EN ISO 9227, DIN EN ISO 6270-2, DIN EN ISO 11997, MIL 810, ASTM B117, ASTM B368, VDA 621-415, DIN EN 60068-2-52, BMW AA-0324, DBS 918 127: 2020-04 (Bahn-Norm), ASTM G48-11: 2015 Loch- und Spaltkorrosionsprüfung nach ASTM G48 Zur Korrosionsprüfung nach ASTM G 48 werden Proben höher legierter Stähle in wässriger 10 prozentiger Eisen-III-Chlorid (FeCl3)-Lösung ausgelagert. Dabei wird bei einer Untersuchungsdauer bis 72 Stunden die Ausbildung von Korrosionserscheinung untersucht und charakterisiert (Methode A und Methode B). Zudem kann die kritische Lochkorrosionstemperatur (CPT-Wert) ermittelt werden (Methode C).

Details zur Lieferung

Preis
-
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH

Die metall- und kunststoffverarbeitende Industrie nutzt die Werkstofflabors des Unternehmens, um belastungsfähige Werkstoff- und Bauteildaten zu erzeugen und damit Ihre Produktqualität zu sichern.

Video