Richtpresse

Die Firma Klammsteiner Kabel- und Leitungsbau haben sich auf die grabenlose Leitungsverlegung spezialisiert.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Sie erweitert ständig ihr Fachwissen , um noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen zu können. Wer sich für die Möglichkeiten der Richtpresse interessiert, kann gern einen Termin mit der Firma Klammsteiner Kabel- und Leitungsbau vereinbaren. In einem persönlichen Gespräch und bei einer Besichtigung vor Ort können die Möglichkeiten ausgelotet und offene Fragen zur Richtpresse beantwortet werden. Richtpresse – Aufweitung und Einziehungsvorgang Wenn der Pilot am Ziel angelangt ist, kann die Richtpresse mit der Aufweitung beginnen. Dazu wird das Sondengehäuse abmontiert und stattdessen eine Aufweitglocke befestigt. Sie hat die Aufgabe, den Kanal der Pilotpressung auf den notwendigen Durchmesser für den Einzug der Leitung aufzuweiten. An die Aufweitglocke wird die Leitung befestigt. Beim Einziehvorgang mit der Richtpresse wird das Gestänge wieder zurückgezogen. Bei diesem Vorgang weitet sich der Kanal durch die Glocke auf und zieht die Leitung hinter sich mit. So wird das Erdreich verdrängt. Richtpresse – Pilotpressung Ein Stahlgestänge mit einem Sondengehäuse an der Spitze wird in das Erdreich gedrückt. Auf diese Weise kann die Richtpresse das Erdreich verdrängen. Die Steuerung der Richtung erfolgt über das abgewinkelte Ende des Pilots. Beim Pressvorgang mit der Richtpresse wird der Pilot in die entgegengesetzte Richtung der abgewinkelten Fläche gelenkt. Ist die Leitungsführung mit der Richtpresse gerade, wird das Gestänge gleichmässig gedreht. Dadurch ist die Ablenkung des Sondengehäuses in alle Richtungen gleich. Das Resultat ist eine gerade Linienführung. Soll die Richtpresse in eine bestimmte Richtung abgelenkt werden, wird der Pilot für eine gewisse Strecke in einem bestimmten Winkel belassen. Auf diese Weise wird die Ablenkung der Richtpresse in die gewünschte Richtung erreicht. Die Sonde im Pilot sendet das Signal ihrer Position an den Empfänger an der Oberfläche. Auf diese Weise ist eine ständige Überwachung der Sondenposition während der Richtpressung gewährleistet. Damit kann die Leitung zielgenau zum gewünschten Austrittsort geführt werden. Richtpresse – Vorteile Ein entscheidender Vorteil der Richtpresse ist der Umstand, dass eine Leitung direkt vom Haus in einen entfernt gelegenen Schacht geführt werden kann. Dabei ist es nicht erforderlich, den Garten oder den Vorplatz des Hauses auszugraben. Die Richtpresse ist klein, schnell und hinterlässt kaum Spuren. Die Arbeiten werden in drei Schritten ausgeführt, wobei die letzten beiden Schritte zu einem einzigen Arbeitsschritt zusammengefasst werden. Genauso wie die Horizontalbohrung, beginnt die Richtpresse mit der Pilotpressung. Anschliessend wird der Vorgang mit dem Aufweiten und Einziehen abgeschlossen. Während der Bauausführung ist die Richtpresse jederzeit steuerbar. Dadurch kann die Leitungsführung bei der Pressung korrigiert oder um Hindernisse gelenkt werden. Richtpresse für die grabenlose Leitungsverlegung Mit der Richtpresse hat die Firma Klammsteiner Kabel- und Leitungsbau ein weiteres lenkbares Verfahren zur grabenlosen Leitungsverlegung. Die Richtpresse ist eine kleine Anlage, die sich besonders dort eignet, wo die Platzverhältnisse eng sind. Durch ihre kompakte Grösse, kann sie auch dort eingesetzt werden, wo eine Horizontalbohranlage keinen Platz mehr hat.

Klammsteiner Kabel- und Leitungsbau

Mit Graben oder grabenlos - Wir übernehmen den Kabel- und Leitungsbau

Video