Wasserstrahlschneiden

Das Wasserstrahlschneiden eignet sich bei der Blechbearbeitung überall in den Bereichen, in welchen das Laserschneiden an seine Grenzen stößt.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Der Werkstoff unterliegt bei diesem Bearbeitungsverfahren keiner thermischen Beeinflussung. Die Schnittkanten sind gratfrei und müssen deshalb nicht weiter bearbeitet werden. Folgende Materialien bis 100 mm Materialstärke können qualitativ hochwertig bearbeitet werden: • Alle Metallarten (Stähle wie z. B. 1.4301, 1.4571, St37, St52 usw.) • Glas und Acrylglas • Gestein und technische Keramiken • Dichtungsmaterial • Hochfeste und schwer zerspanbare Legierungen • Titanium • Alle Kunststoffarten • Div. Verbundwerkstoffe und Laminate • Sandwichmaterialien • Leder und Textilien • Schaumstoffe • Div. IPE- und UPE-Stahlträger nach Absprache Wasserstrahlschneidanlage WS 2500: • 1 Schneidkopf • Arbeitsbereich 2500 x 1250 mm • max. Werkstückhöhe 100 mm • max. Werkstückgewicht 1000 kg • Positionsabweichung ± 0,1 mm* • Mittlere Postionsstreubreite ± 0,1 mm* • Kleinstes prog. Wegmaß 0,01 mm • Max. Verfahrgeschwindigkeit 40 m/min Wasserstrahlschneidanlage WS 4000: • 1 Schneidkopf • Arbeitsbereich 4000 x 2000 mm • max. Werkstückhöhe 100 mm • max. Werkstückgewicht 2400 kg • Mittlere Postionsstreubreite ± 0,1 mm* • Kleinstes prog. Wegmaß 0,01 mm* • Max. Verfahrgeschwindigkeit 60 m/min * = Nach VDI/DGQ 3441 - Meßlänge 1 m. Die erzielbare Genauigkeit im Werkstück hängt u. a. von der Art des Werkstückes, seiner Vorbehandlung, Materialdicke, Tafelgröße und der Lage im Arbeitsbereich ab

Metallverarbeitung Diether Zink e. K.

Laserschneiden, Wasserstrahlschneiden, kombinierte Stanz- und Lasertechnik, Abkanten, Stanzerei, Teile Richten, Präzisionswalzrichten, Laserbeschriften von Metall

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen