Bandanlagen

Mit unseren Verlegespulanlagen werden breite Coils schnell und effizient in ein langes Schmalband konvertiert.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Dazu wird das Coil abgewickelt und nach Wunsch gespalten. Nach einer Einstellung der Schnittbreiten wird das Band abgespult, gespalten und wieder aufgewickelt. Nachdem das Coil abgewickelt und gespalten wurde wird nun das Bandende mit dem neuen Coilanfang verschweißt. Somit entstehen nach Anlagenkonfiguration entsprechend der Spezifikation entsprechende Materialspulen. Länge und Breite der einzelnen Aderlängen kann beliebig eingestellt werden. Die Anlage ist größtenteils automatisiert und benötigt nur ein Minimum an Personal zur Einrichtung und Überwachung. Um für den Investor Kosteneinsparungen zu realisieren, können evtl. Bestandsscheren übernommen und entsprechend ergänzt werden. Evtl. benötigte Anlagenteile wie Bandreinigung oder Beschichtung können mit unserer Verlegespulanlage beliebig kombiniert werden. Auch weitere Bearbeitungsanlagen wie beispielsweise Lochstanzen sind mit der Verlegespulanlagen koppelbar. Insbesondere die Taktung der Prozesschritte kann beliebig auf bestehende Maschinen angepasst werden. Damit kann mit dieser Anlage eine große Fertigungstiefe erreicht werden. Für unsere Kunden bedeutet dies einen hohen Zugewinn an Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Umfangreiche Bearbeitungen in einem gekoppelten Arbeitsschritt bedeuten höhere und schnellere Ausstöße an fertigen Endprodukten. Das fertig gespaltene, verschweißte und bearbeitete Band kann auf Hülsen, Haspeldornen oder Pappkernen aufgewickelt werden. Mit einer intelligenten Kombination von Verlegespulanlage, Beschichtung, Nachbearbeitung und Verpackung, können höchste Effekte in Qualität und Geschwindigkeit erzielt werden.

MGK Maschinenbau Gerd Kühr GmbH & Co. KG

Maschinen- und Anlagenbau, Verpackungsanlagen, Coilverpackung, Tafelverpackung, Bandlaufkomponenten, Bandanlagen, Reparaturen, Ersatzteile