INTUS 1600PS Handvenenerkennung

Die Handflächenvenenerkennung mit INTUS 1600PS vereint in idealer Weise die Forderungen nach einfacher Bedienung und höchster Sicherheit zur Identifikation von Personen in sicherheitskritischen Fällen

Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Die INTUS 1600PS Handvenenerkennung nutzt zur Zutrittskontrolle das menschliche Handflächenvenenmuster. Die Position der Venen bleibt zeitlebens unverändert und ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Hautverunreinigungen oder oberflächliche Verletzungen haben keinen Einfluss. Beim Einlernen der Personen wird das Handflächenvenenmuster aufgenommen, in ein Template umgewandelt und abgespeichert. Für die Identifikation einer Person vergleicht das INTUS 1600PS System das aufgenommene Venenmuster mit allen gespeicherten Venen-Templates. Manipulationen sind so gut wie ausgeschlossen. Highlights der Handvenenerkennung - Einfaches und dabei hochsicheres Authentifizierungssystem - Extrem hohe Genauigkeit und Sicherheit FAR: 0,000 08%, FRR: 0,01% - Hohe Benutzerakzeptanz durch kontaktfreie hygienische Erfassung - Nahezu fälschungssicher - 10-mal mehr Auswertepunkte als Fingervenen - Volle Funktionalität auch bei Kälte - Voll integrierbar sowohl in INTUS Zutritts- und Zeiterfassungslösungen über LBus als auch in Fremdsystemen über Wiegand

Details zur Lieferung

Preis
-
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik ist ein führender deutscher Hersteller von Hard- und Software für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. PCS bietet Lösungen für Datenerfassung und unternehmensweite Gebäudesicherheit

Video