Dosierkugelhähne

Diskontinuierliche oder kontinuierliche Ausführung je nach Anwendungsfall / Betriebsbedingung

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

• Definiertes Volumen wird in den Prozess eingebracht • Totraum ausgefüllt mit Halbschalen • Weich- hart- und metallisch dichtende Sitzsysteme ermöglichen den Einsatz bei verschiedensten Einsatzbedingungen • Durch den Einsatz von unterschiedlichen metallischen Materialien für Gehäuse und Innenteile (C-Stähle, Edelstähle, Duplexstähle, Hastelloy, Monel, Inconel, Titan oder ähnliche) sind die Kugelhähne für das Dosieren verschiedenster Medien geeignet • Durch die Verwendung verschiedener metallischer Beschichtungen durch In-House-Produktion mit modernster Beschichtungstechnik lassen sich auch abrasive und korrosive Feststoffe mit diesen Kugelhähnen dosieren • Durch die gelagerte Kugelhahnausführung sowie die einteilige Kugel-Schaltwellenausführung weisen die Kugelhähne geringe Drehmomente auf und sind auch für sehr hohe Schalthäufigkeiten / Umdrehungen geeignet Prinzip des diskontinuierlichen Dosierkugelhahns • Kugelausführung geschlossen als Tasse mit definiertem Tassenvolumen • 180° Schaltweg • Regelung des zu dosierenden Volumenstroms über das Tassenvolumen und die Taktfrequenz • Tassenvolumen kann durch Tasseneinsätze variiert werden Prinzip des kontinuierlichen Dosierkugelhahns • Kugelausführung enthält Schlitze in der Oberfläche mit definiertem Volumen • Kontinuierlicher Betrieb über Motoransteuerung • Regelung des zu dosierenden Volumenstroms über das Schlitzvolumen in der Kugel und der Geschwindigkeitseinstellung des Motors

Perrin GmbH

Herstellung von 2-Wege Kugelhähnen, Mehrwege Kugelhähnen, Bodenabschluss-Kugelhähnen, Dosierkugelhähnen, Heizmänteln, Spindelverlängerungen, Schlosseinheiten, Federschließeinheiten, Antrieben.

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen