box Top Produkt

Impulsdruckprüfstand

Die Prüfung der Betriebs- und Dauerfestigkeit von Metall- und Kunststoff-Komponenten erfolgt mithilfe von Impulsprüfständen, die den Druck in Sinus-, Trapezkurve oder Nadelimpuls modulieren.

Produktspezifikationen

Druckbereiche
600 bar, 1.500 bar, 3.000 bar, 4.500 bar, 6.000 bar
Max. Prüffreuquenz
30 Hz (abhängig vom Prüfvolumen)
Optional
Medien- & Umgebungstemperierung, Berstdruck- & Dichtheitsprüfung
Prüfkurve
Sinus-, Trapezkurve oder Nadelimpuls
Prüfmedium
Hydraulik-Öl, Benzin

Details zur Bestellung

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Die Poppe + Potthoff Impulsprüfstände testen die Betriebs- oder Dauerfestigkeit von verschiedenen Metall- und Kunststoff-Komponenten. Der Dauertest in unseren Hochdruckprüfanlagen simuliert somit den Lebenszyklus unter wechselnden Belastungen. Die Ausfälle der Prüflinge zeigen somit die potentiellen Schwachstellen der Bauteile hinsichtlich Design und Material auf. Der Druck wird dabei wahlweise als Sinus-, Trapezkurve oder Nadelimpuls moduliert. Unsere Prüfstande zeichnen sich durch eine besondere Ergonomie aus und sind im Poppe + Potthoff Maschinen-Design gestaltet.

Anbieter

Poppe + Potthoff Maschinenbau GmbH

box An der Helme 26, DE-99734 Nordhausen
Gründungsjahr
1928
Mitarbeiterzahl
1,000+
Liefergebiet
international
Zertifikate
1