Business Case: Schweißnaht-Führung für robotergeführtes Schweißen

Mit Hilfe der Schweißnahtverfolgung durch den QuellTech 2D- Laserline Sensor Q4, ist eine ständige Nachkorrektur nicht mehr erforderlich. Das spart Zeit.

Produktspezifikationen

Herkunftsland
Deutschland
Integration
Schweißroboter-Systeme
Kleiner Formfaktor
86x45x25 mm (l x b x h)
Messverfahren
Laser Triangulation

Über dieses Produkt

Ausgangslage Schweißroboter werden weltweit immer häufiger in Montagelinien einbezogen. Der Bedarf an optimaler Produktivität bei konsistentem Qualitätsniveau steigt ständig, so dass sich Roboterschweißen in vielen Anwendungen als unverzichtbar erweist. Bei solchen Abläufen wird dem Roboter ein Pfad einprogrammiert, der dann für alle zu schweißenden Teile abgerufen wird. Aufgrund von Toleranzen in den Schweißobjekten allerdings kann es hier zu leichten Abweichungen kommen. Weiterhin ist die Wärmedehnung des geschweißten Materials zu berücksichtigen, da sich ein Verzug ebenfalls auf die Position der Schweißnaht auswirkt. Kritische Punkte dieser Anwendung Um den Einfluss der Teiletoleranzen selbst zu korrigieren, wird der Roboterpfad in konventionellen Anwendungen üblicherweise manuell durch Teachen korrigiert. Der Einfluss des durch Wärmedehnung hervorgerufenen Verzugs kann jedoch auf diese Weise nicht ausgeglichen werden. Lösung von QuellTech QuellTech bietet hierzu eine ideal angepasste Lösung zur Schweißnahtverfolgung an, die auf einem QuellTech 2D-Laserline Sensor der Q4 – Familie beruht. Das Verfahren besteht in der Messung der wahren Position und Breite der Naht unmittelbar vor dem Prozess. Während der Lasersensor die wahre Abmessung der Schweißnaht erfasst, sendet die zugehörige Software gleichzeitig die Sollposition zum Roboter, der auf dieser Grundlage eine Korrekturbewegung in X- oder Z-Richtung durchführt. Auf diese Weise können nicht nur die durch die Teiletoleranzen verursachten Abweichungen, sondern auch der Verzugseffekt kompensiert werden – somit findet die Schweißung exakt an der vorgesehenen Position statt. Der QuellTech 2D-Laserline Sensor ist speziell vorbereitet auf die störenden Lichteinflüsse im Umfeld des Schweißvorgangs. Er kann gekühlt und gegen Schweißspritzer geschützt werden, so dass sich dieses Modell als besonders geeignet für den Betrieb in der rauen Umgebung von Schweißprozessen erweist. Vorteile für den Kunden Mit Hilfe der Schweißnahtverfolgung durch den QuellTech 2D- Laserline Sensor Q4 kann der Kunde viel Zeit sparen, die sonst zur ständigen Nachkorrektur erforderlich wäre. Im Unterschied zu konventionellen Verfahren kann auch der vom Verzug hervorgerufene Einfluss kompensiert werden. All dies führt zu einer Verbesserung der Schweißnaht, einer Verringerung von Ausschuss und einer höheren Produktivität. QuellTech hat große Erfahrung mit kontaktlosen Messungen: Wir können eine erste Testmessung Ihres Musters durchführen, Sie erhalten dann von uns kostenfrei eine Einschätzung der Machbarkeit Ihrer Messaufgabe mit einem QuellTech Laser Scanner. Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, Ihr Ansprechpartner Stefan Ringwald beantwortet Ihre Fragen - SRingwald@quelltech.de - oder rufen Sie uns einfach an: +49 89 12472375

Anbieter

QuellTech GmbH

box Leonrodstrasse 56, DE-80636 München
Gründungsjahr
2009
Mitarbeiterzahl
10 – 19
Liefergebiet
international
Zertifikate
1