Wärmemengenzähler

Ein Wärmemengenzähler (umgangssprachlich auch Wärmezähler genannt) misst die verbrauchte Energie, die für die Abgabe einer gewissen Wärmemenge oder Kältemenge notwendig war.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Das Gerät wird direkt im Rohrnetz montiert. Der Ablauf dahinter ist recht einfach In einer Heizungsanlage wird Wasser erwärmt. Wird ein Heizkörper aufgedreht, fließt dieses Wasser von der Heizungsanlage mit einer bestimmten Vorlauftemperatur durch den Heizkreis zum Verbraucher. Jeder eingeschaltete Heizkörper gibt die Wärme des erhitzten Wassers an den umgebenden Raum ab. Dabei kühlt sich das Wasser ab und fließt hinter dem Heizkörper im Rücklauf weiter. Den Temperaturunterschied zwischen Vor- und Rücklauf misst der Wärmezähler. Aus der Temperaturdifferenz sowie der durchgelaufenen Wassermenge errechnet das Gerät den Energieverbrauch. Unsere Wärmezähler werden mit Ultraschall- sowie auch mit Flügelradtechnologie produziert. Es handelt sich bei beiden Gerätetypen um ideale Systembausteine zur Messung und Erfassung des Wärmeverbrauchs in Heizungsanlagen mit zentraler Wärmeaufbereitung. Das heißt: Mit den bewährten Wärmemengenzählern aus unserer Modellreihe messen Sie den Energieverbrauch von verschiedenen Heizungs-, Kälte-, Solar- und Warmwasseraufbereitungsanlagen. Dank der zahlreichen Fernauslese-Schnittstellen sind unsere Wärmemengenzähler einfach in unser Energiemanagement, Gebäudemanagementsysteme oder eine Smart Metering-Umgebung einzubinden. Über eine Anzeigenschleife lassen sich der aktuelle Verbrauch, der Stichtag sowie der Stichtagswert bequem mit nur einem Knopfdruck aufrufen.

SRH Meß- u. Systemtechnik

SRH Mess- & Systemtechnik ist moderner Energiedienstleister mit langjähriger Erfahrung in der Ermittlung von Energie- und Wasserverbräuchen.