Tellerfedern

Tevema Tellerfedern nach DIN 2093 Die Tellerfedern werden unter strengsten Qualitätskontrollen hergestellt, um den DIN 2093 Belastungskriterien zu entsprechen.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Tevema Tellerfedern nach DIN 2093 Die Tellerfedern werden unter strengsten Qualitätskontrollen hergestellt, um den DIN 2093 Belastungskriterien zu entsprechen. Unsere Tellerfedern sind speziell für Dauerbelastungs- und Anwendungsbereiche geeignet, welche ermüdungsfreie Federn erfordern. Die Festigkeitsberechnungen entsprechen DIN 2092. Mit Tellerfedern können so genannte „Federsäulen" zusammengestellt werden, wobei man verschiedene Kombinationen und/oder Stapelmethoden anwendet. Die Federkraftcharakteristika werden durch die Art des Stapelns oder der Kombination beeinflusst. Man arbeitet mit „Federsäulen", um den relativ kleinen Federweg (B) einer einzelnen Tellerfeder zu vergrößern oder um bei relativ kurzem Federweg (A) eine extrem hohe Kraft zu erzeugen. Einige Stapelmöglichkeiten sind in der Abbildung dargestellt. Während der Kompression sind die Verkleinerung des inneren Durchmessers (di) und die Zunahme des äußeren Durchmessers (du) zu berücksichtigen. Wenn die Federsäule alternierend gestapelt wird, entspricht die Kraft der Säule der Kraft einer einzelnen Feder. Wird die Federsäule aus ineinander gestapelten Federn zusammengestellt, dann ist die Kraft gleich der Summe der Kräfte aller Federn. Federn mit der Markierung „R" sind aus rostfreiem Stahl verfertigt. Die Preise liegen höher als bei anderen Positionen.

TEVEMA

TEVEMA liefert sämtliche technischen Federn seit 1936. Sein breites Abgebot an Federn macht TEVEMA zu einem Exklusivlieferanten für alle Ihre technischen Federn.

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen