Umweltsimulation und Schutzart - Prüfung und Zertifizierung

Elektroprodukte müssen nicht nur unter optimalen äußeren Bedingungen sicher funktionieren, sondern auch dann, wenn extreme Umstände herrschen. Das VDE-Institut unterstützt hier mit Umweltprüfungen.

Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Die Umweltsimulation umfasst diverse Prüfmethoden zur Untersuchung der Wechselwirkung zwischen einem Produkt und seiner Umwelt. In der Regel finden Umweltsimulationsprüfungen im Rahmen der Produktsicherheitsprüfung von Komponenten, Geräten und Maschinen statt. Hier entscheiden die entsprechenden Normen, welche Eigenschaften das Produkt aufweisen muss. Die Prüfungen können auch entwicklungsbegleitend durchgeführt werden. Sonderprüfungen zur Ermittlung bestimmter Produkteigenschaften sind ebenfalls möglich. Bei der Ermittlung der Schutzart sowie IK- und IP-Schutzklassen geht es vor allem um die Bestimmung des Einsatz-Standortes. In unserem Testlabor können wir dabei alle Prüfungen durchführen, die zur Erlangung der Schutzklasse IP oder IK benötigt werden. Gerade Produkte für die Industrietechnik sind häufig extremen Bedingungen wie Hitze, Schmutz, Feuchtigkeit oder mechanischen Einflüssen durch bspw. Erschütterungen ausgesetzt. Das VDE-Institut testet die Schockresistenz, den Einfluss von sehr hohen und sehr niedrigen Temperaturen, Nässe und hoher Luftfeuchtigkeit sowie Sonneneinstrahlung und Vibration. Den Herstellern stehen für die Prüfung und Zertifizierung ihrer Produkte für Umweltsimulation und Schutzart kompetente VDE-Mitarbeiter mit langjähriger Expertise und ein umfangreich ausgestattetes Testlabor zur Verfügung.

Details zur Lieferung

Preis
-
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

VDE Verband der Elektrotechnik

Prüfung und Zertifizierung elektrotechnischer Geräte, Komponenten und Systeme. Geprüft werden diese Produkte auf ihre Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit und weitere Produkteigenschaften.

Video