PUR-Hochglanzlack

PUR-Hochglanzlack ist ein einkomponentiger hochqualitativer Polyurethan-Alkydharz-Lack für hochglänzende Lackierungen im Innen- und Außenbereich.

Über dieses Produkt

PUR-Hochglanzlack PUR-Hochglanzlack ist ein einkomponentiger hochqualitativer Polyurethan-Alkydharz-Lack für hochglänzende Lackierungen im Innen- und Außenbereich. PUR-Hochglanzlack zeichnet sich durch seine sehr gute Seewasserbeständigkeit sowie durch schnelle An- und Durchtrocknung aus. Anwendungsgebiete sind hochwertige Lackierungen z.B. im Schiffs- und Yachtbau für den Überwasserbereich für GFK, Stahl, Holz. Der Lack ist getrimmt auf sehr guten Verlauf und Verarbeitbarkeit durch den Einsatz von ausgewählten nachwachsenden Rohstoffen. Wir setzen ausschließlich aromatenfreie Lösemittel ein. Geruchsneutral bei der Verarbeitung. Gebinde: 375 ml 750 ml 2,5 Ltr Materialdaten: Bindemittelbasis Polyurethanmodifiziertes Alkydharz Farbton diverse Farbtöne angelehnt an RAL Lieferviskosität leicht thixotrop Dichte ca. 0,9-1,2 g/ml Praktische Ergiebigkeit ca. 8 qm/l Untergrund und Vorbehandlung: Der Untergrund muss frei von Fett, Schmutz und Korrosion sein. Alte festhaftende Anstriche gründlich anschleifen und säubern, lose und mürbe Anstriche entfernen. Danach mit PUR-Vorlack grundieren und anschleifen. Anschließend mit PUR-Hochglanzlack lackieren. Vor dem nächsten Anstrich Zwischenschliff. Verarbeitung: Temperatur Ab + 5°C Objekttemperatur bis ca 85% rel. Luftfeuchte (Taupunkt beachten !) Applikation Pinsel, feinporiger Moltopren-Farbroller , Spritzen konv. oder airless. Der anfallende Spritzstaub muss regelmäßig beseitigt werden; Spritzstaub neigt zur Selbstentzündung. Verdünnung EA-Verdünnung auch zum Reinigen der Arbeitsgeräte Trocknung Staubtrocken nach ca. 2-4 Std Überstreichbar nach ca. 48 Std. mit vorherigem Zwischenschliff. Voll belastbar nach 7 Tagen. Trocknung und Härte sind Temperatur-und Schichtdickenabhängig. Hinweise: Vor Gebrauch gründlich aufrühren. Mit Farbe getränkte Lappen wegen möglicher Selbstentzündung nicht aufheben . Lappen vor dem Beseitigen mit Wasser tränken. Gleiche Chargen verwenden.

Anbieter

Wohlert-Lackfabrik GmbH

box Max-Planck-Strasse 17, DE-27721 Ritterhude
Gründungsjahr
1990
Mitarbeiterzahl
5 – 9
Liefergebiet
national
Zertifikate
0