Abfallbehälter

Abfallbehälter

Hochwertige Abfallbehälter für eine zuverlässige Entsorgung

Vom schlichten Papierkorb für Büroangestellte bis zu hoch spezialisierten Entsorgungsanlagen für Unternehmen, in denen medizinische und chemische Abfälle entstehen, gibt es heute passende Abfallbehälter für jeden professionellen Bedarf. Auch auf die modernen Anforderungen an die Mülltrennung und die Sicherheit wird mit Mehrfach-Abfallbehältern und selbstlöschenden Abfallbehältern Rechnung getragen.

Abfallbehälter vom kleinen Papierkorb bis zum Containersystem

Abfallbehälter dürfen in keinem Betrieb fehlen. Dabei hängt die Wahl der passenden Mülleimer von mehreren Faktoren ab. In Büros und anderen Innenräumen, in denen viele unterschiedliche Müllsorten anfallen, sind heute Mehrfach-Abfallbehälter sehr empfehlenswert: In diesen kann der entstehende Müll direkt ordnungsgemäß nach Papier, Plastik, Biomüll, Gelber Sack etc. getrennt werden. Moderne Abfallbehälter für den Innenbereich verfügen in der Regel über einen Hygienedeckel, der das Freikommen unangenehmer Gerüche verhindert, und sind immer häufiger selbstlöschend. Sollte eine brennende Zigarettenkippe oder ein glimmendes Streichholz Flammen auslösen, kann der Mülleimer sie selbst löschen. So wird eine der größten Brandgefahren in Betrieben eliminiert.
Für größere Betriebe und Unternehmen bestimmter Branchen gibt es eine große Auswahl an speziellen Abfallbehältern. Kliniken, Arztpraxen etc. sind beispielsweise verpflichtet, potenzielle infektiöse Abfälle in sicher verschließbaren Spezialtonnen mit entsprechendem Aufdruck zu entsorgen. Auch für chemische Abfälle sind spezielle Abfallbehälter der Gruppen G1-G4 erforderlich.
Um größere Müllmengen zu entsorgen, sind neben klassischen Mülltonnen große Container mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1100 Liter erhältlich, die auf dem Hof des Betriebsgeländes untergebracht werden.