Abzieher

Abzieher

Abzieher: die Lösung für tiefer sitzende Probleme mit Bauteilen

Abzieher dienen dem Lösen von mechanischen Verbindungen, wie zum Beispiel Kugellagern oder Zahnrädern, die nicht durch Verschraubung, sondern durch Verkeilung, Pressung oder Reibung in ihrer Umgebung festsitzen. Je nach Art des Werkstücks werden die Abzieher von außen an den Gegenstand angesetzt oder als Stift in einen Hohlraum hineingedrückt, um das Bauteil mittels hydraulischer Kraft oder Schraubkraft herauszulösen.

Abzieher als Spezialwerkzeuge in der Sonderanfertigung

Häufig müssen für bestimmte Bauteile eigens angefertigte Außen- oder Innenabzieher gefertigt werden. Insbesondere in Kfz-Werkstätten kommen Abzieher für Wälzlager zum Einsatz, die auf die jeweiligen Komponenten des Fahrzeugtyps abgestimmt sind. Aus diesem Grunde bleibt die Anwendung von Abziehern generell dem professionellen Nutzer vorbehalten, da sie als Präzisionswerkzeuge für größere Bauteile in der Regel nur als fest installierte Tischwerkzeuge ihren Zweck erfüllen. Einfache zwei- oder dreiarmige Außenabzieher sind oft als universelle, für verschiedene Durchmesser von Werkstücken einstellbare Werkzeuge erhältlich. Abzieher gibt es in einer beachtlichen Variationsbreite und werden ebenfalls in Sets angeboten, die für einige genormte Bauteile die jeweils passende Lösung vorhalten.

Trennabzieher sind eine spezielle Variante von Abziehern, die meistens auch vielseitig verwendet werden können. Diese Abzieher werden eingesetzt, um aneinander festsitzende flache oder dünne Bauteile zu trennen, die sich nicht mehr manuell mit einem Messer oder anderen Schneidwerkzeugen voneinander lösen lassen. Mittels einer Spannvorrichtung werden die Messer am Zwischenraum der Bauteile angesetzt, um sie dann durch Schraubkraft zwischen die Bauteile zu treiben.