Geprüft

Bonn WAKU GmbH & Co KG

Geprüft
Lanzstrasse 5-7, DE-74731 Walldürn
Über Bonn WAKU GmbH & Co KG

Das Rotationsgussverfahren ist speziell für mittlere und kleine Serien kosteneffizient einsetzbar und verwirklicht neben grundlegenden auch komplexe Geometrien für Kunststoffteile. Mehr erfahren

  • Katalog

bonn_waku_gmbh_&_co_kg_liefergebiet_europaweit
Europaweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1986
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
50 – 99
Mitarbeiteranzahl

Produkte des Anbieters

Von dieser Firma liegen keine Produktinformationen vor.

Die Firma Bonn WAKU GmbH & Co KG hat noch keine Produkte oder Produktionformationen zur Verfügung gestellt.

Betriebliche Kennzahlen

Kennzahl 2019
Bilanzsumme -
Umsatz 2 – 10 Mio. €

2019

Bilanzsumme
-
Umsatz
2 – 10 Mio. €

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
CNC-5-Achsen-Fräsarbeiten
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
CNC-5-Achsen-Frästeile
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoff-Formteile
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoffkonstruktionen im Rotationsguss nach Kundenwunsch
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoffpräzisionsteile
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoffspritzgussteile
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoffspritzgussteile für Kleinserien
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung
Kunststoffspritzgussteile, technische, für den Fahrzeugbau
box
box
Thorsten Schott
Geschäftsführung

Standort & Kontakt

Bonn WAKU GmbH & Co KG
Lanzstrasse 5-7
DE-74731 Walldürn

Über uns

Über Bonn WAKU GmbH & Co KG

Bonn WAKU GmbH & Co KG - Immer eine Idee voraus Als mittelständisches Unternehmen mit starker Tradition und familiärer Ausrichtung leben wir klassische Werte wie Ehrlichkeit, Seriosität und Zuverlässigkeit.

In Ihrem Anliegen sehen wir Sie als Partner, für den wir uns geduldig Zeit nehmen und den wir fundiert beraten – egal um welches Anliegen es sich handelt. Sie erhalten transparente Informationen darüber, wie wir Ihr Projekt planen und welche einzelnen Schritte wir durchführen.

Vom Entwurf bis zur Finalisierung stehen wir kompetent an Ihrer Seite – und mit unserem Namen für die Planungssicherheit und Qualität, die wir Ihnen versprechen. Freuen Sie sich auf eine enge, persönliche und faire Zusammenarbeit.

60 MITARBEITER In unserem Betrieb ziehen fast 60 Mitarbeiter kraftvoll an einem Strang. Sie alle verbindet das Ziel, mit persönlichem Engagement und fachlichem Know-how Ihr Projekt zum Erfolg zu führen. Dabei beziehen sich unsere Kompetenzen nicht nur auf einzelne Bereiche wie Design, CNC oder Montage – sie greifen vielmehr ineinander und schaffen als Gesamtsystem Mehrwert.

Gemeinsam sind wir bestrebt, uns in Form von anwendbaren Forschungsergebnissen und Weiterbildungen ständig zu verbessern – um Ihnen eine Dienstleistung bieten zu können, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Jeder Kunde erhält genau das Produkt, das er sich verspricht – stabil, belastbar und optisch ansprechend.

HISTORIE über 600 Rotationsformen Die Bonn Waku GmbH & Co. KG zählt mittlerweile 60 Mitarbeiter und stellt für internationale Firmen Erzeugnisse aus über 600 Rotationsformen her.

1950 als Firma mit dem Schwerpunkt auf Lagerung und Umschlag von Streusalz ins Leben gerufen, kam die folgerichtige Idee, Kunststoffbehälter für Salz zu produzieren.

Diese Entscheidung mündete 1986 in der Gründung der Waku GmbH & Co. 2013 folgte die Fusion mit der Albert Bonn GmbH. Im Laufe der Zeit wurde konsequent in neue Rotationsmaschinen, Softwareanwendungen und Fräßzentren (CNC) investiert.

So startete etwa 2014 bereits die dritte Rotationsmaschine Rotosat C3004 und 2018 das dritte Fünf-Achs-Fräßzentrum. Die Produktions- und Lagerfläche wird stetig erweitert und beträgt inzwischen 5.000 Quadratmeter – auf denen tagtäglich Besonderes geschieht.

ROTATIONSGUSS Das Rotationsgussverfahren ist speziell für mittlere und kleine Serien kosteneffizient einsetzbar und verwirklicht neben grundlegenden auch komplexe Geometrien für Kunststoffteile. Um die Teile herzustellen, wird eine zwei- oder mehrteilige Form aus Stahl oder Aluminium mit pulverförmigen Rohmaterial befüllt. Der Rohstoff wird erhitzt; er schmilzt und lagert sich zusehends an Formwänden ab – dort kann sich die Wandstärke des Kunststoffteils schichtweise aufbauen. Nach einer kontrollierten Kühlung wird das fertige Produkt entnommen.

Leitende Mitarbeiter

box

Weitere Informationen anfragen

bonn_waku_gmbh_&_co_kg_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Bonn WAKU GmbH & Co KG Kontakt auf.