BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG

Elsässerstrasse 231, CH-4056 Basel
Über BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG

Mitte 2006 wurde die Schweizerhall Chemie AG von der Brenntag-Gruppe übernommen und firmiert seit 2007 unter Brenntag Schweizerhall AG.


Zertifikate
SQAS
DIN EN ISO 22000:2005
Kosher
brenntag_schweizerhall_ag_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
2007
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
200 – 499
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Chemikalien-Entsorgung
BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG
Chemikalien für die Metalloberflächenbehandlung
BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG
Chemikalien für die Oberflächenreinigung
BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG
Chemisch-pharmazeutische Grundstoffe
BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG
Desinfektionsmittel
BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG

Standort & Kontakt

BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG
Elsässerstrasse 231
CH-4056 Basel
Niederlassungen

Über uns

Über BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG

Die Schweizerhall Chemie AG ist im Jahre 2001 durch Fusion der Chemischen Fabrik Schweizerhall AG, Basel, mit ihren damaligen Schwestergesellschaften Prochimie Avenches SA, Avenches, und Solva-Chemie AG, Bätterkinden, entstanden.

Die Wurzeln der Chemischen Fabrik Schweizerhall reichen bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Nach der Entdeckung eines Salzlagers in Schweizerhalle im Jahre 1836 wurde die erste schweizerische Saline in Betrieb genommen. Diese wurde kurze Zeit später in eine chemische Fabrik umgewandelt, die „chemische Fabrik auf Schweizerhalle“, welche sich auf die Fabrikation diverser Chemikalien spezialisierte. Gegen Ende des letzten Jahrhunderts verlegte die Gesellschaft ihren Hauptsitz nach Basel. Zur Jahrhundertwende wurde die Geschäftstätigkeit um das Petrolgeschäft und eine Futtermittelabteilung erweitert und zwischen den beiden Weltkriegen neben der Produktion von Chemikalien als weiteres Standbein der Handel eingeführt. Chemikalien, Pharmarohstoffe, Getreide, Mineralöle, sowie Getreide- und Futtermittel gehörten während vieler Jahrzehnte zum erfolgreich bewirtschafteten Sortiment. Ab Mitte der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts erfolgte die Internationalisierung der Geschäftstätigkeit und die Bildung einer in diversen Sparten und weltweit tätigen Unternehmensgruppe.

Die Gruppenfunktionen wurden auf die Schweizerhall Holding AG übertragen, welche an der Schweizer Börse kotiert ist. Im Rahmen der Gruppenstrategie wurden die Aktivitäten der Schweizerhall Chemie AG ab Mitte der 90er Jahre auf das Chemiehandels- und distributionsgeschäft konzentriert und durch die Übernahme der Marke Synopharm sowie des Entsorgungsgeschäftes der Solva-Chemie AG gezielt verstärkt.

Mitte 2006 wurde die Schweizerhall Chemie AG von der Brenntag-Gruppe übernommen und firmiert seit 2007 unter Brenntag Schweizerhall AG. Gleichzeitig wurden die Christ Chemie AG sowie die Chem-On Vertriebs-AG integiert.

Weitere Informationen anfragen

brenntag_schweizerhall_ag_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit BRENNTAG SCHWEIZERHALL AG Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt