GBAV Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung mbH

Geprüft
Gradestrasse 83, DE-12347 Berlin
Über GBAV Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung mbH

Behandlung, Entsorgung, Verwertung, Beseitigung von gefährlichen und nicht gefährlichen mineralischen Abfällen wie Bodenaushub, Bauschutt, Schotter, Baggergut und Straßenkehricht.


Zertifikate
Entsorgungsfachbetrieb
Zertifikate
gbav_gesellschaft_für_boden-_und_abfallverwertung_mbh_liefergebiet_national
National
Liefergebiet
Gründungsjahr
1997
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
20 – 49
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Abfallanalytik
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Abfallentsorgung
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Abfallrecycling
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Abfallverwertungsanlagen
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Altlastensanierung
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Aufbereitungsanlagen für Bauschutt
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Baustoff-Recycling
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung
Bodensanierung
Herr Dr. Rüdiger Fahle Verkaufsleitung

Standort & Kontakt

GBAV Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung mbH
Gradestrasse 83
DE-12347 Berlin

Über uns

Über GBAV Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung mbH

Bereits seit 1997 reinigen wir in unserer Bodenwaschanlage am Standort Gradestraße 83 in Berlin – Neukölln mineralische Abfälle. Dabei handelt es sich einerseits um gefährliche Abfälle, insbesondere kontaminierte Böden und Bauschutt aus Baumaßnahmen und andererseits um nicht gefährliche Abfälle, insbesondere Straßenkehricht.

Weiterhin können Gleisschotter, Baggergut aus der Gewässerunterhaltung und eine Reihe anderer Abfallarten gereinigt werden. Die vollständige Liste der genehmigten Abfallschlüsselnummern findet man auf unserer Website. Hier ist unter „Projektabwicklung“ auch angegeben, wie die Entsorgung, unter Berücksichtigung der abfallrechtlichen Anforderungen in Berlin/Brandenburg, ablaufen muss.

Die Anlieferung zur Bodenwaschanlage erfolgt mittels Lkw. Der Standort der GBAV befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ausfahrt Gradestraße des Berliner Stadtrings und ist deshalb aus allen Richtungen gut und schnell erreichbar.

Die jeweils angelieferten Mengen werden auf einer geeichten Straßenfahrzeugwaage ermittelt. Anschließend werden die mineralischen Abfälle in gekapselte Zwischenlagerbereiche abgekippt

Die Behandlung in der Bodenwaschanlage erfolgt in Abhängigkeit von der jeweils vorhandenen Schadstoffart und -konzentration in verschiedenen trocken- und nassmechanischen Verfahrensstufen. Dabei werden die Anhaftungen von den mineralischen Partikeln abgetrennt und zusammen mit Stör- und Leichtstoffen selektiv separiert. Die gereinigten Fraktionen werden wieder als Baustoffe verwendet.

Die Anlage hat eine Kapazität von 195.000 t für kontaminierte mineralische Abfälle und 100.000 t für Straßenkehricht oder ähnliche Materialien.

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

gbav_gesellschaft_für_boden-_und_abfallverwertung_mbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit GBAV Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung mbH Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt