GIS AG

box Geprüft
Luzernerstrasse 50, CH-6247 Schötz
Über GIS AG

GIS AG – Schweizer Hersteller von kompletten Krananlagen inkl. Hebezeugen und Vakuumhebern. Wir bieten eine lückenlose Marktleistung von der Projektierung bis zur Montage, Inbetriebnahme und Wartung. Mehr erfahren


Zertifikate
Zertifikate: 1
DIN EN ISO 9001:2008
gis_ag_liefergebiet_weltweit
Liefergebiet:
Weltweit
Gründungsjahr
Gründungsjahr:
1957
Mitarbeiteranzahl
Mitarbeiteranzahl:
100 – 199
  • Firmenvideo
  • Katalog

Produkte des Anbieters

Von dieser Firma liegen keine Produktinformationen vor.

Die Firma GIS AG hat noch keine Produkte oder Produktionformationen zur Verfügung gestellt.

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Antriebssysteme für Krane
box
box
Markus Wermelinger
Brückenkrane (Laufkrane)
box
box
Markus Wermelinger
Bühnenbau
box
box
Markus Wermelinger
Deckenkrane (Hängekrane)
box
box
Markus Wermelinger
Drehkrane
box
box
Markus Wermelinger
Elektrokettenzüge
box
box
Markus Wermelinger
Handhängebahnen
box
box
Markus Wermelinger
Hebezeuge, elektrische
box
box
Markus Wermelinger

Standort & Kontakt

Über uns

Über GIS AG

•Gründung GIS AG
1957

•Anzahl Mitarbeiter
Ungefähr 120, davon 18 Lehrlinge

•Produktportfolio
Elektrokettenzüge, Kransysteme, Laufkrane, Drehkrane, Vakuum-
Handlingsysteme

•Produktions- und Entwicklungsstandort
Schötz, Kanton Luzern, Schweiz

•Kunden
Industrie, Unterhaltungsindustrie, Windkraft, Landwirtschaft

•Exportmärkte
Tochtergesellschaft in Deutschland seit 1966
Tochtergesellschaft in Grossbritannien seit 2018
Hauptmärkte Europa, Nord-Amerika, Asien, Australien

•Exportanteil
ca. 60 %

Referenzen

Sperrige Lasten schwebend auf den Berg transportieren

«Titlis Rotair», die um sich selbst drehenden Luftseilbahnkabinen, bringen jährlich tausende von Touristen zum weltweit bekannten Aussichtspunkt der Zentralschweiz. Wenig beachtet, aber von zentraler Bedeutung für die
Versorgung der Berginfrastruktur, sind Unterlasttransporte sperriger Güter
mit Hilfe von modernen Elektrokettenzügen.

Die Kraft des Vakuums nutzen

Moderne Zugscheiben bestehen aus mehrschichtigem Verbundglas. Gewölbte Formen werden in einem speziellen Prozess hergestellt. Diese sowohl schweren, als auch sperrigen Lasten sind mittels Spezial-Vakuumheber einfach und leicht transportierbar. Hierfür lässt sich eine neuartige Saugspinne an unterschiedliche Oberflächenformen anpassen und die Spezialaufhängung sorgt für den Lastenausgleich.