Ingenieurbüro Michael Kautz

Geprüft
box Donaustaufer Strasse 60a, DE-93059 Regensburg
Über Ingenieurbüro Michael Kautz

Entwicklung feinmechanischer Geräte und optischer Baugruppen, von Kunststoffspritzguss- und Frästeilgehäusen, Sondermaschinenbau, Entwicklung optischer Messtechnik, LabView-Messplatzautomatisierung


ingenieurbüro_michael_kautz_liefergebiet_national
National
Liefergebiet
Gründungsjahr
2008
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
1 – 4
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Entwicklung optischer Systeme
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Entwicklungs- und Konstruktionsbüros
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Entwicklungs- und Konstruktionsbüros für den Maschinen- und Anlagenbau
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Entwicklung und Konstruktion von feinmechanischen Geräten und Teilen
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Entwicklung von Geräten
box
box
Ingenieurbüro Michael Kautz
Feinmechanik-Dienstleistungen
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Feinmechanik-Entwicklung
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung
Feinmechanisch-optische Baugruppen
box
Herr Michael Kautz
Geschäftsführung

Produkte des Anbieters

Standort & Kontakt

Ingenieurbüro Michael Kautz
Donaustaufer Strasse 60a
DE-93059 Regensburg

Über uns

Über Ingenieurbüro Michael Kautz

Entwicklung, Konstruktion und Prototypenbau feinmechanischer und optischer Baugruppen. on Kunststoffspritzguss- und Frästeilgehäusen, Implementierung optischer und faseroptischer Sensorik, Aufbau von hochgenauen, automatisierten Messplätzen

Unser Leistungsspektrum für Ihre Projekte: Konstruktionsdienstleistungen für feinmechanische Produkte, Kunststoffspritzguss und Sondermaschinenbau Prototypenbau durch Zusammenarbeit mit lokalen Fertigern Implementierung optischer und faseroptischer Sensorik Aufbau von hochgenauen, automatisierten Messplätzen

Zu unseren anspruchsvollen Kunden gehören Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Automobiltechnologie, optischer Gerätebau, Kommunikationstechnik sowie Forschungseinrichtungen und Hochschulen.

Werdegang des Gründers: Studium des Maschinenbaus mit dem Schwerpunkt Konstruktionstechnik und Mikrosystemtechnik an der BTU Cottbus.

1998-2008 Tätigkeit als Entwicklungsingenieur / Feinmechanikkonstrukteur in Jena an verschiedenen Instituten: Konstruktion, Aufbau und Test faseroptischer und mikrotechnischer Sensoren sowie der zugehörigen spektrometrischen Messtechnik.

Ab 2008 freier Mitarbeiter an den Ingenieurbüros Steinbach-Könitzer-Lopez-Kautz. Gemeinsam mit Prof. Steinbach konstruierten wir optische Präzisionsgeräte für die Luft- und Raumfahrt. Dies beinhaltete neben dem Prototypenbau auch die Justierung der Geräte im Mikrometer- und Winkelsekundenbereich. Ein besonderer beruflicher Erfolg war für mich die Mitarbeit an einem nun serienreifen Laser-Satelliten-Kommunikationsterminal.

Weitere Projekte: Konstruktion und Prototypenbau für ein Schwingspiegelsystem eines Laser-Satelliten-Kommunikationsterminals Konstruktion eines Strahlteilers für ein satellitenbasiertes Spektrometer samt Justiertechnik Fahrscheinterminal für mobile Anwendungen Motorisierte Kabeldrehvorrichtung für ein 4-m-Grossteleskop Aufbau eines Messplatzes für Active Alignment von miniaturisierten Lasermodulen

Durch die Mitarbeit im freiberuflichen Netzwerk www.Jencad.de ist die Bearbeitung auch größerer Projekte im Bereich Spritzguss und Sondermaschinenbau durch Bildung von Projektteams möglich.

Ich konstruiere gewöhnlich mit PTC Creo 7.0, aber auch Inventor oder Solidworks sind möglich.

Leitende Mitarbeiter

box

Referenzen

Weitere Informationen anfragen

ingenieurbüro_michael_kautz_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Ingenieurbüro Michael Kautz Kontakt auf.