Suchen nach:

INKA Paletten GmbH

Haringstrasse 19, DE-85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Über INKA Paletten GmbH

Inka-Pressholzpaletten sind echte Allrounder: Im Export, als Display-Paletten am Point of Sale oder als platzsparende Containerpaletten findet sich für jeden Einsatz die passende Inka-Palette.

inka_paletten_gmbh_video_unternehmen_präsentation video

Zertifikate
PEFC
Zertifikate
inka_paletten_gmbh_liefergebiet_europaweit
Europaweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1878
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
10 – 19
Mitarbeiteranzahl

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

INKA Paletten GmbH
Haringstrasse 19
DE-85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Auslandsvertretungen

Über uns

Über INKA Paletten GmbH

Firma INKA Paletten wurde 1878 als Sägewerk Inselkammer in Siegertsbrunn bei München gegründet. Seitdem wurde die INKA Paletten GmbH zu einem der größten europäischen Hersteller von Einwegpaletten aus Holzwerkstoff. Die erste Inka-Palette wurde 1971 in Siegertsbrunn gefertigt, wo sich bis heute der Sitz des Unternehmens befindet. Die Inka Paletten GmbH hat also fast 50 Jahre Erfahrung in der Herstellung und im Vertrieb von Pressholzpaletten.

INKA-Pressholzpaletten werden bei unserem langjährigen Produktionspartner Presswood in Ermelo (Niederlande) gefertigt, der zur Vierhouten Gruppe gehört. Der Vertrieb erfolgt über ein flächendeckendes Händlernetz in Europa und zahlreichen weiteren Ländern weltweit.
Eine Palette für alles: Pressholzpaletten für Seefracht & Luftfracht und POS
INKA Paletten - ISPM 15 konform, leicht und manipulationssicher und PEFC zertifiziert

Inka-Pressholzpaletten sind echte Allrounder: Im Export, als Display-Paletten am Point of Sale oder als platzsparende Containerpaletten machen sie stets eine gute Figur. Dank einer Vielzahl von Größen im Euroformat, in Container- und Industrieformaten findet sich für jeden Einsatz die passende Inka-Palette.

Unsere Paletten sind ab Werk schädlingsfrei und ISPM-15-konform, sie können ohne Vorbehandlung und Markierung weltweit exportiert werden. Auch in der Luftfracht ist die Inka-Palette die richtige Wahl: Dank ihrer geschlossenen Bodenfläche gilt sie – komplett umreift oder mit Folie umwickelt – als manipulationssicher.

Für Transporte im Überseecontainer empfehlen sich unsere Containerpaletten, mit denen sich der Platz optimal ausnutzen lässt.

INKA-Paletten im 1/3- und 1/4-Euro-Format sind ideal für den Einsatz als Display-Palette am Point of Sale. Als Einwegpaletten sind sie stets fabrikneu und sorgen für eine optisch ansprechende Präsentation. Zudem verursachen sie keine Tauschkosten.

Die Pressholzpalette von INKA darf ohne Vorbehandlung und IPPC-Markierung in Länder exportiert werden, in denen die Vorgaben der ISPM 15 angewandt werden. Um den Prozess für Exporteure zu erleichtern, bietet die Inka Paletten GmbH auf www.inka-paletten.com individualisierbare Exportzertifikate zum Download an.

Einwegpaletten aus Pressholz sind umweltfreundlich, nachhaltig und biologisch abbaubar. Seit 2010 trägt die INKA-Palette das PEFC-Zertifikat, das belegt, dass die Palette nicht aus Holz aus illegalem Einschlag hergestellt wird. Seit 2013 ist das PEFC-Zertifikat zugleich ein Beleg dafür, dass die Palette der EU- der Holzhandelsverordnung (EUTR) entspricht.

Der TÜV Südwest hat uns nach sicherheitstechnischer Prüfung bestätigt, dass unsere Fertigungskontrollen in Anlehnung an EN ISO 9003 stattfinden.

Verbände

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

signup
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt