Linz Center of Mechatronics GmbH

Geprüft
box Altenberger Strasse 69, AT-4040 Linz
box Telefonnummer anzeigen Telefonnummer anzeigen : +43 73224686002
Über Linz Center of Mechatronics GmbH

Die Linz Center of Mechatronics GmbH wurde seit 2001 zu einem international agierenden Mechatronik-Forschungs- und Entwicklungsunternehmen aufgebaut.

Mehr erfahren
video

linz_center_of_mechatronics_gmbh_liefergebiet_europaweit
Europaweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
2001
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
100 – 199
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Condition Monitoring für Maschinen und Anlagen
box
Herr Manfred Reiter
Verkaufsleitung
Digitalisierung von Entwicklungsprozessen
box
Herr Manfred Reiter
Verkaufsleitung
Inbetriebnahme von Industrieanlagen und Maschinen
box
Herr Manfred Reiter
Verkaufsleitung
Technologie-Innovationen
box
Herr Manfred Reiter
Verkaufsleitung
Antriebe, elektrische
box
box
Linz Center of Mechatronics GmbH
Elektronische Komponenten zur Signalverarbeitung in der Sensortechnik
box
box
Linz Center of Mechatronics GmbH
Hydraulikventile
box
box
Linz Center of Mechatronics GmbH
Hydraulische Pressen
box
box
Linz Center of Mechatronics GmbH

Standort & Kontakt

Linz Center of Mechatronics GmbH
Altenberger Strasse 69
AT-4040 Linz

Über uns

Über Linz Center of Mechatronics GmbH

DIGITALE PRODUKTENTWICKLUNG

Das Konzept der digitalen Produktentwicklung erstreckt sich über den gesamten Zeitraum von der Entwicklung über die Inbetriebnahme (IBN) bis hin zum laufenden Betrieb von Maschinen, Anlagen und Prozessen. Die zentrale Idee dabei ist, diesen Zyklus in jeder Phase durch ein Abbild in der virtuellen Welt (Modelle, Simulation) zu unterstützen. Virtueller Prototyp

Die Entwicklung und Optimierung eines Produkts oder Prozesses wird gestützt durch detaillierte Simulationsmodelle durchgeführt. Das reduziert die Anzahl von realen Prototypen und den Umfang von experimentellen Tests und Versuchen, und senkt damit Entwicklungszeit und Kosten. Virtuelle Inbetriebnahme

Moderne VIBN-Software erlaubt ausgehend vom CAD-Modell mit wenigen Handgriffen ein virtuelles Abbild der jeweiligen Anlage oder Maschine zu erzeugen. Mit der Anbindung der realen Automatisierungseinrichtung an diese virtuelle Welt können Tests und Optimierungen an der Ablaufsteuerung risikolos vorab durchgeführt werden, wodurch sich die reale IBN-Dauer verkürzt. Digitaler Zwilling

Unter dem digitalen Zwilling verstehen wir effiziente Simulationsmodelle, die als virtuelle Abbilder von Maschinen, Anlagen oder Prozessen in deren Betrieb online mitlaufen. Während passive digitale Zwillinge zusätzliche Daten oder Informationen über den laufenden Prozess oder Systemzustand liefern, greift der aktive digitale Zwilling in den realen Prozess ein und ermöglicht damit Online-Optimierung und Adaption. Condition Monitoring & Predictive Maintenance

Modelle können nicht nur ein detailliertes Bild der momentanen Situation wiedergeben, sondern auch einen Blick in die Zukunft bieten. Ziel ist es, den Zustand von Maschinen oder Prozessen besser zu überwachen, Vorhersagen zu treffen und zu reagieren, noch bevor Schäden oder Probleme auftreten.
-

Elektrische Antriebstechnik - Entwicklung von integrierten Lösungen für die elektrische Antriebstechnik, Leistungselektronik, Prüftechnik | Hydraulische Antriebstechnik - Entwicklung von integrierten Lösungen für die hydraulische Antriebstechnik, digitale Schaltventile, Prüftechnik | Simulation und Modellierung - Simulation und Optimierung von Komponenten, Systemen und Prozessen | Regelungstechnik und Automation Entwicklung von Elektronik und Software | Prototyping - Fertigung von Prototypen und kleinen Losgrößen | Schwingungstechnik - Aktive und passive Lösungen zur Schwingungdämpfung | Sensorik - Industrial Internet of Things, Prädiktive Systeme, Data Analytics, Einsatz von KI Methoden | Systementwicklung - Integration erforderlicher Technologien zu einem Gesamtsystem | Digitale Produktentwicklung - Einsatz von SW Werkzeugen für die digitale Entwicklung von Produkten und Systemen, virtuelles Testen und virtuelle Inbetriebnahme | Begleitung - Unterstützung bei der Überleitung zum Produkt/Industrialisierung und bei der Inbetriebnahme | Beratung - Unterstützung bei der Einführung neuer Technologien und Methoden für die Produktentwicklung

Leitende Mitarbeiter

box

Referenzen

Es gelingt immer wieder undenkbare Aufgaben zu lösen ...

In der sich weiter rasant entwickelnden Branche der Automobilindustrie gelingt es uns in Zusammenarbeit mit LCM immer wieder, noch vor ein paar Jahren undenkbare Aufgabestellungen auf einem Level zu lösen, der in Zukunft als Stand der Technik in neue Produktentwicklungen einfließen wird.
- Peter Stögmüller, Leitung Vorentwicklung bei Oberaigner Powertrain GmbH

Weitere Informationen anfragen

linz_center_of_mechatronics_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Linz Center of Mechatronics GmbH Kontakt auf.