Märkische Schraubenfabrik Alfred Brückmann GmbH & Co. KG

Geprüft
Nunsdorfer Ring 14, DE-12277 Berlin
Über Märkische Schraubenfabrik Alfred Brückmann GmbH & Co. KG

Unsere eigene Anforderung ist es, deutschlandweit zu den erfolgreichsten Unternehmen der Metall verarbeitenden Zulieferindustrie zu gehören.

Mehr erfahren

Zertifikate
DIN EN ISO 9001:2015
Zertifikate
märkische_schraubenfabrik_alfred_brückmann_gmbh_&_co._kg_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1934
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
20 – 49
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
CNC-Drehteile
Herr Ing. Frank Krüger Geschäftsführung
CNC-Drehteile aus Sonderwerkstoffen
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung
CNC-Präzisionsteile
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung
Drehteile aus Kupferlegierungen
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung
Drehteile aus rostfreiem Material
Herr Ing. Frank Krüger Geschäftsführung
Drehteile aus Titan
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung
Drehteile für den Fahrzeugbau
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung
Drehteile für die Armaturenindustrie
Herr Jochen Schmitt Verkaufsleitung

Standort & Kontakt

Märkische Schraubenfabrik Alfred Brückmann GmbH & Co. KG
Herr Jochen Schmitt
Nunsdorfer Ring 14
DE-12277 Berlin

Über uns

Über Märkische Schraubenfabrik Alfred Brückmann GmbH & Co. KG

Unsere eigene Anforderung ist es, deutschlandweit zu den erfolgreichsten Unternehmen der Metall verarbeitenden Zulieferindustrie zu gehören. Unsere Strategie besteht darin, in neue Technologien sowie in Wissen unserer Mitarbeiter zu investieren, um den Wertschöpfungsprozess ständig zu optimieren und Kundenforderungen hinsichtlich Qualität, Umweltschutz sowie Arbeits-, Gesundheitsschutz und Lieferzeiten zu erfüllen. Kernsatz unserer Unternehmenskultur ist: „Im Vordergrund steht der Mensch“. Damit sind sowohl der Mitarbeiter, als auch der Kunde und die Öffentlichkeit gemeint.

1934 - Die Märkische Schraubenfabrik wurde in Berlin-Kreuzberg gegründet. 1962 - Die Firma wurde von Herrn Alfred Brückmann, dem Großvater des jetzigen Geschäftsführers, übernommen. 1983 -Die erste CNC-gesteuerte Drehmaschine wurde angeschafft. Die ursprüngliche Kernkompetenz, die bei der Produktion von Schrauben lag, wurde erweitert. 1997 - Übernahme durch Dipl.-Ing. Frank Krüger, der das Unternehmen seitdem in der 3. Familiengeneration leitet. 1998 - Da durch Erweiterung des Maschinenparks der Platz in den Kreuzberger Räumlichkeiten in der Reichenberger Straße knapp wurde, erfolgte der Umzug in die 1000 m² große Halle in Berlin-Marienfelde. Seitdem wird der CNC-Bereich kontinuierlich ausgebaut und der Maschinenpark auf den neuesten Stand der Technik gebracht. 2007 wurden Produktions- und Lagerflächen auf 1700 m² vergrößert, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. 2010 Erweiterung der Fertigungsfläche (2.Halle) um 800 m² auf insgesamt 2.500 m² mit einem neuen Meßraum / QS-Büro / QS-Archiv mit ca 120 m² 2011/2012 11-Achsen Langdrehmaschine mit sepatarter 80bar Hochdruckanlage speziell zur Titanbearbeitung 2013 Neuste Meßtechnik in Form einer CNC-Messmaschine Typ O.G.P. "Smartscope CNC-300" optisch / Taster

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

märkische_schraubenfabrik_alfred_brückmann_gmbh_&_co._kg_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Märkische Schraubenfabrik Alfred Brückmann GmbH & Co. KG Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt