Suchen nach:
Über OTRA Umformtechnik GmbH

Entwickeln - Stanzen - Biegen - Härten - Prüfen


Zertifikate
VDA 6.1
DIN EN ISO 9001:2015
Zertifikate
otra_umformtechnik_gmbh_liefergebiet_national
National
Liefergebiet
Gründungsjahr
1948
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
20 – 49
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Angebote und Ansprechpartner zu Ihrer Suche
1 - 10 /11 - 16
Bainit-Härten (Zwischenstufenvergütung)
Kategorie auswählen, um Kontaktperson und weitere Informationen anzuzeigen
Blatt-, Flach- und Formfedern
Drahtbiegeteile
Federn für technische Zwecke
Härtereien für Massenkleinteile
Stanzbiegeteile
Stanzbiegeteile aus NE-Metall
Stanzteile aus Band
Biegefedern
Biegeteile
weitere Kategorien

Standort & Kontakt

OTRA Umformtechnik GmbH
Burrenstrasse 11
DE-73084 Salach

Postfach 1163
DE-73080 Salach

Über uns

Über OTRA Umformtechnik GmbH

Das Unternehmen:

Gründung Nach dem Zusammenbruch kam um 1948 langsam wieder Leben in die deutsche Wirtschaft. Wegen des fehlenden Zugangs zu den Erzeugnissen aus der „sowjetischen Zone“ wurde so manche Firmengründung erforderlich, um die einsetzende Aufwärtsentwicklung nicht zu hemmen. So entstand auch die OTRA Ringläufer GmbH.

Entwicklung Ringläufer werden in Textilspinnereien dringend benötigt und so konnte OTRA zunächst für den deutschen Markt die Produktionstechnik den Anforderungen der Anwendungen anpassen und konstante Qualität sicherstellen. Schon 1950 kamen die ersten Exporte nach Italien und wenige Jahre darauf solche in die ganze Welt.

Um 1960 wurde auch ein Härteverfahren anlagentechnisch zur Serienreife geführt, mit dem sich auch OTRA engagierte und diese Leistungen einem erweiterten Kundenkreis anbieten konnte.

Anfang der 70er Jahre haben wir unser Know-How auch auf Stanz-Biegeteile nach der Zeichnung übertragen und ausgebaut. Mit diesem Schritt wuchs zunehmend die Verbindung zu Kunden aus verschiedensten Branchen bis hin zur Entwicklungspartnerschaft.

Stanzen & Biegen

Aus langjähriger Erfahrung helfen wir unseren Kunden bei Neuentwicklungen und übernehmen danach die Planung, Fertigung und Dokumentation.

Die Vielfalt unserer Produkte unterscheidet sich nicht nur in Form und Funktion, wir verarbeiten auch alle anwendbaren Werkstoffe.

Werkzeuge sind nicht nur Elemente der Ablauf- und Bearbeitungstechnik, sie sind Bestandteil moderner Entwicklung und Anwendung.

Verstand und Kreativität unserer erfahrenen Mitarbeiter führen zu optimalen Ergebnissen

Härten bei OTRA

Beim bainitischen Härten (Erfinder Mr. Bain, USA) erfolgt die Austenitbildung auch bei ca. 800°C, das Härtegut wird danach jedoch auf Anlasstemperatur ca. 300°C - 400°C abgekühlt.

Die deutlich geringere Temperaturdifferenz bei diesem Verfahren verleiht den Teilen ein sehr viel feineres Gefüge, dessen Federelastizität gegenüber konventioneller Behandlung erheblich besser ist.

Dieses Verfahren wird bei OTRA laufend präzisiert um den Bedürfnissen der Kunden stets besser entsprechen zu können.

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

signup
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt