Suchen nach:

Schäfer GmbH

Hailschwiese 4, DE-36211 Alheim-Heinebach
Über Schäfer GmbH

Seit 1927 ist die Firma Schäfer Partner der Landwirtschaft. Wir bieten Ihnen einen Baufachmarkt mit 400 qm Ausstellungsfläche von Bauelementen und Fliesen sowie Handel mit Brennstoffen.


schäfer_gmbh_liefergebiet_national
National
Liefergebiet
Gründungsjahr
1927
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
20 – 49
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Abdichtungsbaustoffe
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Agrarfolien
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Baubedarfshandel
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Bauelemente
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Baustoffe
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Baustoffe, biologische
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Baustoffe, chemische
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung
Baustoffe, mineralische
Herr Lothar Schäfer Geschäftsführung

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

Schäfer GmbH
Herr Lothar Schäfer
Hailschwiese 4
DE-36211 Alheim-Heinebach

Über uns

Über Schäfer GmbH

Seit 1927 sind wir vor Ort, wir kennen Land und Leute. Bauen Sie auf unsere professionellen Lösungen. Unser Familienunternehmen hat 45 Mitarbeiter und ein Erfolgsrezept: Zufriedene Kunden durch kompetente, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Beratung, umfassenden Service und eine vielseitiges Angebot.

Bauen Sie auf unsere professionellen Lösungen.

1926
kamen Heinrich Justus Schäfer (Niedergude) und Elisabeth Sandrock (Aue bei Eschwege) nach Heinebach, kauften das Haus Kirchstraße 5 und heirateten im gleichen Jahr.

1927
gründete Heinrich Schäfer gleichnamige Firma und begann den Handel mit Getreide und Mühlenprodukten, welches er mit Pferd Felix und Wagen betrieb.

1931
wurde Sohn Karl-Heinz (2. Generation) geboren.

1933
wurde Dünger mit in die Handelsgeschäfte aufgenommen, welcher in der damaligen Zeit gegen Bezugsschein an die Kunden abgegeben wurde. 1937 wurde Tochter Lydia geboren.

1938
wurde der erste LKW der jungen Firmengeschichte gekauft. Dieser, zur damaliger Zeit riesige Schritt, hielt nur bis Krieganfang an

1939
wurde der Firmengründer, samt LKW zum Kriegdienst eingezogen

1945
kehrt Heinrich Schäfer vom Kriegsdienst zurück, leider ohne den so dringend gebrauchten LKW. Also ging es wieder mit Pferd und Wagen weiter. In der damaligen Zeit wurden von ihm und seiner Frau, sowie Sohn Karl-Heinz, Jute- und Leinensäcke für eine Mühle instand gesetzt, um Überleben zu können steigt Karl-Heinz Schäfer zur Unterstützung seines Vaters in den elterlichen Betrieb ein

1946
wird ein Holzvergaser/gasgetriebener LKW gekauft, da die anstehende Arbeit mit einem Pferdegespann nicht mehr zu bewältigen war

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

schäfer_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Schäfer GmbH Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt