Suchen nach:

SEMIN

1 rue de La Gare, FR-57920 Kedange-Sur-Canner
Über SEMIN

SEMIN, ein Familienbetrieb auf internationaler Ebene! Das Unternehmen wurde 1838 durch Jean Louis SEMIN gegründet, der damals die Produktion aufnahm.

semin_video_unternehmen_präsentation video

semin_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1838
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
200 – 499
Mitarbeiteranzahl

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

SEMIN
1 rue de La Gare
FR-57920 Kedange-Sur-Canner

Über uns

Über SEMIN

Der Familienbetrieb SEMIN wurde 1838 von Jean-Louis SEMIN gegründet und blickt somit auf über 180 Jahre Erfahrung zurück. Im Jahr 1980 übernimmt Philippe Semin die Geschäftsaktivität mit nur 7 Mitarbeitern. SEMIN ist Hersteller von Klebstoffen, Verputz, Revisionsklappen, Bändern und Rahmen für Gipser, Fliesenleger und Maler. 1998 ruft SEMIN eine Produktionseinheit in Espira-de-l'Agly in den französischen Pyrenäen ins Leben. 2008 folgen eine Produktionseinheit und ein Schulungszentrum in Amblainville sowie ein Werk in Russland am Stadtrand von Moskau. 2011 eröffnet SEMIN ein Werk zur Herstellung von Metallkonstruktionen in Amblainville; im selben Jahr wird eine Niederlassung in Benjaia (Algerien) gegründet. 2012 kauft Semin das in der Herstellung von Revisionsklappen tätige Unternehmen RUG (Deutschland und Tschechische Republik) auf. 2015 übernimmt das Unternehmen die Firma Leroux im französischen Tours, die in der Fertigung von großen Tragwerkelementen und klassischen Gerüsten tätig ist. Ebenfalls 2015 wird mit BCN INTERNATIONAL als Ergänzung zu den Fertigungsstätten von SELIM in Barcelona ein Werk für Fugenbänder und Bänder mit verstärktem Mittelstreifen eröffnet.

Weitere Informationen anfragen

semin_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit SEMIN Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt