Suchen nach:

Wieland Recycling GmbH

Daimlerstrasse 20, DE-89079 Ulm
Über Wieland Recycling GmbH

Kupfer, Kupfergusslegierungen, Gießerei, Drehtrommelofen, Strangguss, Wiederverwertung Kupferabfälle, Krätzeaufbereitung, Recycling von NE-Schrotten


wieland_recycling_gmbh_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1980
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
50 – 99
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Standort & Kontakt

Wieland Recycling GmbH
Daimlerstrasse 20
DE-89079 Ulm

Postfach 2310
DE-89013 Ulm

Über uns

Über Wieland Recycling GmbH

Die Metallschmelzwerk Ulm GmbH (MSU) ist ein mittelständisches Unternehmen, das im Jahr 1980 aus der ehemaligen Ulmer Hüttenwerke GmbH hervorging.

Die jährliche Produktionsleistung beträgt ca. 13.000 Tonnen Kupfergusslegierungen.
Der Exportanteil liegt bei 50%, wobei insbesondere der zunehmende Export nach China und Indien an Bedeutung gewinnt.
35% der Legierungen werden in Strangguss-Qualität vergossen, 65% in Ingotqualität.

Seit Januar 2015 gehört das Unternehmen zur Wieland-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten und Sondererzeugnissen aus Kupferwerkstoffen.
Damit verfügt die MSU über einen starken und kompetenten Partner mit einem internationalen Netz an Produktions- und Vertriebsstandorten.

Als weiterhin eigenständig geführter Betrieb bietet die MSU ihren Kunden auch künftig ihr bewährtes Leistungsangebot – selbstverständlich in hoher Qualität, verbunden mit kundenorientiertem und flexiblem Service.

Als klassischer Wiederverwerter von Kupfer und Kupfergusslegierungsabfällen verarbeiten wir sowohl Bearbeitungsschrotte als auch Altschrotte. Mit der Wiederverwertung von Kupferschrott ist ein sparsamer Einsatz von Energie verbunden. Der Energieaufwand beim Recycling liegt bei lediglich 10% gegenüber dem Energieaufwand bei der Herstellung auf der Basis von Neumetall. Daher zeichnet sich die Produktionstätigkeit unseres Unternehmens durch eine hohe Energieeffizienz aus, unter anderem auch durch den Einsatz der LEAM Technik™ im Bereich der gasbefeuerten Drehtrommelöfen.

Weiter leistet unser Unternehmen einen wesentlichen Beitrag bei der Abfallverwertung von Produktionsrückständen aus der Kupferhalbzeug-Industrie und der Buntmetallgießereien durch die Verwertung von Krätzen und Schleifspänen.

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

wieland_recycling_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Wieland Recycling GmbH Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt