20 Lieferanten für „Federn für Hochtemperaturanwendungen“

 
Land
19
1
Standort
Lieferantentyp
19
6
2
2

Federn für Hochtemperaturanwendungen funktionieren auch bei Temperaturen von etwa 700 bis mehreren Tausend Grad, bei denen Metallfedern nicht mehr einsetzbar sind. Sie bestehen meist aus Keramikverbindungen und werden z.B. in der Metallverarbeitung genutzt.

Dr. Werner Röhrs GmbH & Co. KG

Federntechnik Knörzer GmbH

Oskar Schwenk GmbH & Co. KG

FBtec Knoche & Mork GmbH

Waltraud Grauke GmbH

01 aaabba

1 & 1 Federn

1st. Vollmer-Federn

Dipl.-Ing. Reinhold Eggers GmbH

Federnfabrik Dietz GmbH

Hensel & Partner GmbH

Technische Federn Hopp GmbH & Co. KG