4 Lieferanten für „Granulatoren“ in Aschaffenburg

 
Land
4
Standort
Lieferantentyp
3
1
1

Der Granulator ist eine Werkzeugmaschine, die Werkstücke in kleine Partikel zerteilt. Das fertige Granulat kann abgesackt, geschaufelt oder auf einem Fließband weiter befördert werden. Vorteile und Anwendungsbereiche. Der Granulator erzeugt Granulate aus fremdkörperhaltigen Materialien und kann selbst zähe Ausgangsstoffe zerkleinern. Dazu gehören unter anderem: • Plastik und Plastikabfälle, • Mikro- und Röntgenfilme, • Abfälle der Automobilindustrie. Unterschiedliche Bauformen. Granulatoren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Stranggranulatoren werden vor allem zur Zerkleinerung von thermoplastischen Kunststoffsträngen eingesetzt. Ein solches Gerät verfügt über zwei Führungswalzen und eine Schneidwalze, welche mit schräg angeordneten Schneidezähnen ausgestattet ist. Die Führungswalzen transportieren die Werkstücke an die Schneidwalze, welche diese an der Schnittkante abschneidet. Das daraus entstehende Granulat kann in einem Extruder weiterverarbeitet werden. Dieser erwärmt die Partikel und presst sie anschließend aus einer formgebenden Öffnung. Der Unterwassergranulator verarbeitet die Werkstücke unter Wasser. Rotierende Messerköpfe, welche auf Hartmetallscheiben montiert sind, bringen die Werkstücke auf die gewünschte Partikelgröße. Die Metallscheiben sind mit Löchern ausgestattet, welche die Grundgröße der Maschine bestimmen. Vorteile dieser Ausführung sind die Kompaktheit im Verhältnis zur Produktionsleistung und die verringerte Staubbelastung beim Arbeitsvorgang.

Müller Maschinen GmbH

Müller Maschinen GmbH

    Alrec-Tec GmbH

    Alrec-Tec GmbH

    Automatik Plastics Machinery GmbH

    Automatik Plastics Machinery GmbH