Zweischienenbahn

Zweischienenbahn

Über dieses Produkt

• Bessere Lastverteilung an den Aufhängungen • Große Aufhängeabstände • Besonders günstige Hubhöhe durch Anordnung des Kettenzuges zwischen den Bahnsträngen • Elektrisch verfahrbar (Option) • Verfahrbare Steuerung (Option) Bei der ABUS Zweischienenbahn werden zwei Kranbahnen parallel aufgehängt, zwischen denen das Hebezeug angeordnet ist. Dadurch teilt sich die Last besser auf – die Hallenkonstruktion wird weniger belastet. Ebenso sind größere Aufhängeabstände möglich. Da das Hebezeug, ein ABUS-Elektro-Kettenzug, zwischen den Bahnprofilen hängt, ist die höchste Hakenstellung gegenüber der ESB verbessert.

Anbieter

ABUS Kransysteme GmbH

box Gummersbach
box Geprüft
Gründungsjahr
1965
Mitarbeiterzahl
500 – 999
Liefergebiet
international
Zertifikate
1