box Top Produkt

GALVANISCH VERNICKELN ÄSTHETHIK MIT HOHER FUNKTIONALITÄT

Nickel zeichnet sich durch eine relativ hohe Härte und Verschleißfestigkeit aus. Er eignet sich aufgrund seiner besonderen Eigenschaften für viele Anwendungen sehr gut als Überzugsmetall.

Details zur Bestellung

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Die galvanische Vernickelung hat eine lange Tradition und zählt neben der Verchromung zu den wichtigsten galvanischen Verfahren. Dabei kommt es zu einer unterschiedlichen Verteilung der Schichtdicken auf dem Werkstück: An den Spitzen und Kanten entsteht eine deutlich höhere Schichtdicke als auf den Flächen, während in den Hohlräumen keinerlei Abscheidung erfolgt. Die mechanische Beschaffenheit des Grundmaterials entscheidet über die jeweilige Korrosionsbeständigkeit. Gerade eine porenfreie Nickelschicht garantiert eine gute Resistenz gegenüber vielen Säuren und Laugen. Die galvanische Vernickelung wird primär aus ästhetischen und dekorativen Gründen eingesetzt. Glanznickel ähnelt optisch poliertem, Halbglanznickel gebürstetem Edelstahl. Von matt bis hochglänzend – die galvanische Vernickelung besticht durch Korrosionsschutz und Funktionalität. Verfahrensbeschreibung Bei der galvanischen Vernickelung wird eine magnetische und korrosionsbeständige Nickelschicht auf das Werkstück aufgetragen. Um eine haftfeste Schicht zu erzeugen, wird das Material von Fett und Oxidschichten befreit. Dies geschieht durch alkalische Entfettungen und saure Beizen. Anschließend wird in matten bzw. hochglänzenden Elektrolyten vernickelt. Nach jeder Prozesslösung wird intensiv gespült.

Anbieter

Ernst Engelmann GmbH & Co. KG KG

box Max-Eyth-Strasse 24, DE-71254 Ditzingen-Hirschlanden
Gründungsjahr
1966
Mitarbeiterzahl
10 – 19
Liefergebiet
national
Zertifikate
4