Festinduktivitäten

Das Kaschke Fertigungsprogramm für induktive Bauelemente umfasst ein breites Spektrum von Festinduktivitäten.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Das Kaschke Fertigungsprogramm für induktive Bauelemente umfasst ein breites Spektrum von Festinduktivitäten, welche sich hervorragend zur Glättung gleichgerichteter Wechselströme, Störspannungsunterdrückung und zur Energiespeicherung eignen. Sie finden vorwiegend Verwendung in elektronischen Vorschaltgeräten (EVG), HF-Konvertern für Halogenleuchten sowie Kleinleistungsschaltnetzteilen. Die Spezifikation von Festinduktivitäten erfolgt nach folgenden Merkmalen: • Nenninduktivität @ 50 mV / 10 kHz • Nennstrom Imax(A) • Gleichstromwiderstand Rmax @ 25 °C Zum Aufbau der Kaschke Festinduktivitäten Plattformen werden Zylinder-, Glocken-, Pilzkerne und Garnrollen verwendet. • Induktivität gemessen WK3226A oder equivalent • IDCmax @0,9 L0, oder • IDCmax @ ΔT = 40 K • Betriebstemperatur: -25 °C ~ +115 °C oder -25 °C ~ +125 °C

Kaschke Components GmbH

Kontaktlose Energieübertragung kommt nicht nur bei elektrischen Zahnbürsten zum Einsatz, sondern jetzt auch im Großformat für Elektrobusse in Braunschweig.

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen