VH06021 Infrarotheizung Decke 280 Watt

Infrarot- Strahler zur Aufputzmontage an der Decke oder an Seilen abgehängt. Rahmenloses Glaselement. Nennleistung 280 Watt, max. Oberflächentemperatur 190 ° C.

ca. 250 EUR netto
Lieferzeit
ab Lager verfügbar
Mindestbestellmenge
1 Stück über den Elektriker Ihres Vertrauens
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Das Vitramo Infrarot- Heizelement der Baureihe VH ist geeignet für die Aufputz-Montage an der Decke oder an Seilen abgehängt. Das Heizelement erreicht eine maximale Oberflächentemperatur von 190 ° Celsius. Die Infrarotheizung wird im Sandwich-Aufbau produziert und besteht aus einer Einscheiben-Sicherheitsglasscheibe (ESG-Glasscheibe aus Weißglas, eisenoxidarm, satiniert, 5mm dick, Standardfarbe der Oberfläche weiß ähnlich RAL 9010) die rückseitig durch eine Heizschicht, die elektrische Energie in Wärme umwandelt, erwärmt wird. Diese Schicht ist glasfaserverstärkt in eine Kunststoffmasse eingebettet. Die Rückseite ist wirksam wärmegedämmt und durch eine Aluminiumabdeckung, die auch die Seiten umschließt, komplettiert. Das Gewicht des VH6262 beträgt 7,6 kg. Für den Netzanschluss sind passend zu der lose mitgelieferten Anschlussbuchse die Heizelemente mit einem Stecker am Gerätedeckel ausgestattet. Vitramo-Heizelemente werden ohne Netzstecker geliefert und dürfen nur von einem Fachmann installiert werden. Das VH06262 ist auch die passende Heizung für die abgehängte Modul- oder Rasterdecke (sog. Odenwalddecke). Die Infrarotheizung Vitramo VH06262 ist geeignet zum Einlegen in eine Systemdecke mit dem Achsmaß 625 mm. Die in Deutschland gängige Abmessung der Systemdecke ist 625 x 625 mm. International sind 600 x 600 mm üblich – für die Einlage in diese Rasterdecken bietet Vitramo das Heizelement VH06060 (Preis und Lieferzeit auf Anfrage) an. Das Heizelement wird mit einem Mindestabstand von 180 cm zum Boden montiert. Die Belastbarkeit der Deckenkonstruktion ist vorher zu prüfen. Nach Entnahme einer Deckenplatte aus dem Raster, dem montieren des Buchsenteiles für den Netzanschluss an das Netzkabel und das Einstecken des Buchsenteiles in das Heizelement kann das Heizelement in die Deckenöffnung eingelegt werden. Die erzeugte Infrarot-Wärmestrahlung wird vom Heizelement in einem Wirkungsbereich abgestrahlt, der praktisch mit einer Halbkugel vergleichbar ist. Vitramo empfiehlt die Deckenmontage der Infrarotheizung, da so ein Strahlungsanteil von bis zu 80% erreicht wird. Warme Wände sind besser als heiße Luft weil der Temperaturunterschied zwischen Wand und Raumluft wie eine natürliche Dampfbremse wirkt. Solange die Wand wärmer ist, wird aus der Raumluft kein Wasserdampf in die Wand eingetragen und die Wand bleibt trocken. Obwohl die Temperaturdifferenz zwischen innerer und äußerer Gebäudehüllfläche zunimmt, nimmt der Wärmeverlust durch die Wand (Transmission) insgesamt ab. Unter diesen Bedingungen sinkt der Heizwärmebedarf gerade in dampfdiffusionsoffenen Gebäuden deutlich ab, vorausgesetzt die Gebäudehülle ist in Takt und weist keine baulichen Mängel auf. Vitramo ist führender Hersteller von Infrarotheizelementen für die Wand - und Deckenmontage und produziert ausschließlich made in germany am Standort Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg.

Produktmerkmale

Farbe weiß RAL 9010
Aufputz-Montage
VH06021
280 Watt
made in germany
Strahlungsheizung

Vitramo GmbH

Vitramo ist führender Hersteller von Infrarotheizungen, Spiegelheizungen, Badheizkörpern, Infrarot-Heizstrahlern und hocheffizienten kostengünstigen Infrarotheizelementen für Wand- und Deckenmontage.

Video