Elomatrix Eloxal- und Oberflächentechnik GmbH

Geprüft
Junkersring 17, DE-53844 Troisdorf
Über Elomatrix Eloxal- und Oberflächentechnik GmbH

Oberflächenveredelung ( Aluminiumveredelung ) von Aluminium Neben Profilen und Blechen eloxieren wir sowohl Prototypen und Kleinserien, als auch Massenteile


elomatrix_eloxal-_und_oberflächentechnik_gmbh_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1965
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
10 – 19
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Eloxieren
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Farbeloxierung
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Oberflächenbearbeitung für die Feinmechanik
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Oberflächenveredlung, galvanische
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Entfettungsarbeiten
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Galvanische Beschichtung von Aluminium
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Hart-Eloxal (Dienstleistung)
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung
Oberflächentechnik
Herr Klaus Schlotz Geschäftsführung

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

Elomatrix Eloxal- und Oberflächentechnik GmbH
Junkersring 17
DE-53844 Troisdorf

Über uns

Über Elomatrix Eloxal- und Oberflächentechnik GmbH

Als mittelständiges Eloxalwerk können wir auf über 35 Jahre Erfahrung in der Oberflächenveredelung von Aluminium zurückblicken.

Neben Profilen und Blechen eloxieren wir sowohl Prototypen und Kleinserien, als auch Massenteile, in allen gängigen Eloxalfarbtönen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, durch schnellstmöglichen Service kurze Lieferzeiten zu gewährleisten, auch innerhalb von 24 Stunden.

Neben einem wöchentlichen Lieferservice mit unserem LKW, organisieren wir für Sie den An- und Abtransport durch von uns beauftragte Speditionen und Kurierdienste, von denen wir täglich angefahren werden. Auf Wunsch verpacken wir nach Ihren Vorgaben, auch in Ihre Originalverpackung und versenden direkt an Ihre Kunden. GSX-Verfahren Gleichstrom - Schwefelsäure - Oxalsäure - Anodisierverfahren (GSX)Die nach diesem Verfahren gebildeten Oxydschichten sind silbern¹, lassen sich aber auch in beliebigen Farbtönen einfärben. Dies geschieht durch Einlagerung von Farbstoffen in die Poren der Oxydschicht.

Neben unseren Standardfarbtönen gold, messing, kupfer, titan, edelstahl, blau, rot, grün, violett, türkis, schwarz und weinrot ist es uns möglich, eine Vielzahl weiterer Farbtöne² herzustellen.

Haben Sie Farbtonmuster oder besondere Farbtonwünsche, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen.

1 Je nach Legierung weisen die erzeugten Oxydschichten legierungstypische Farbstiche auf. 2 Werden Maschinenteile aus unterschiedlichen AL-Legierungen hergestellt, so kann dies zu Farbunterschieden der eingefärbten Oxydschichten führen.

2-Stufen-Verfahren Zweistufen-Anodisierverfahren. Bei diesem Verfahren wird die nach dem GSX Verfahren gebildete Oxydschicht in einer Metallsalzlösung mittels Wechselstrom, der 2. Stufe, elektrolytisch gefärbt.

Dies geschieht durch Einlagerung von Metall aus der Metallsalzlösung, am Porengrund der Oxydschicht. Je nach Arbeitsbedingungen lassen sich Färbungen zwischen Hellbronze und Schwarz erstellen. Die so gewonnenen Einfärbungen sind licht- und wetterbeständig.

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

elomatrix_eloxal-_und_oberflächentechnik_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Elomatrix Eloxal- und Oberflächentechnik GmbH Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt