188 Lieferanten für „Monitore“ in Deutschland

 
Land
188
1
Standort
Lieferantentyp
55
41
102
88

Ein Monitor, auch als Display oder Bildschirm bezeichnet, ist eine Anzeige-Einheit, die zur Darstellung verschiedener Vorgänge gebraucht wird. Eine Vielzahl an technischen Geräten verfügt heute über einen oder mehrere Monitore, die die Bedienung erleichtern und/oder über aktuelle Zustände informieren. Manchmal hat ein solcher Bildschirm auch lediglich eine werberelevante Funktion. Produktionsmaschinen, Informationstafeln und Bedienterminals. Für einen Monitor gibt es eine Vielzahl an Anwendungs- und Verwendungsbeispielen: - Bedienterminals, wie zum Beispiel Bankautomaten oder Routen-Informationssysteme an Bahnhöfen, - Informations-Bildschirme an Flughäfen oder in Finanzgebäuden, - Die Verwendung im Unterhaltungs- und Veranstaltungsbereich, beispielsweise im Rahmen von Konzerten oder in Fußballstadien, - Als wichtiger Bestandteil von vielen elektrotechnischen Geräten: Laptops, Navigationssysteme, Fernseher, Camcorder etc. Die Größe der Monitore schwankt durch die Weitläufigkeit an Benutzungsbereichen enorm. Bei einem Camcorder oder Smartphone ist der Bildschirm nur etwa drei bis vier Zoll groß. Displays, die im öffentlichen Bereich verwendet werden und gut sichtbar sein müssen, haben dagegen eine Bildschirmdiagonale von mindestens zwei bis über ein Dutzend Meter. Ein Touchscreen-Monitor fungiert auch als Eingabegerät. Im Vergleich zu technisch limitierten LED- und LCD-Anzeigen, die unter anderem an Maschinen die wichtigsten Basisdaten anzeigen, kann ein Monitor auch als Eingabegerät fungieren. Dafür muss er die sogenannte Touchscreen-Technologie unterstützen, er reagiert also auf Berührungen auf der Bildschirmoberfläche. In vielen Bereichen - vor allem in der Unterhaltungsbranche und im Service-Bereich - sind derartige Bildschirme kaum noch wegzudenken. Viele mobile Videospielkonsolen und jegliche Smartphones nutzen diese Touchscreen-Technik. Die Wahl der Darstellungstechnik und Auflösung. Ein Monitor setzt üblicherweise auf die LCD-, LED- oder OLED-Technik. Bei der LCD-Technik sind Flüssigkristalle unter der Bildschirmoberfläche vorhanden, bei LED- und OLED-Monitoren sind es dagegen einzelne Leuchtdioden. Letztere beiden Varianten sind stromsparender als die LCD-Technik. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die gewählte Auflösung. Sofern der Bildschirm vor allen Dingen zu Präsentationszwecken eingesetzt werden soll und dabei Detailliertheit gefragt ist, sollte er über eine HD-Auflösung - mindestens 1280 mal 720 Bildschirmpunkte - verfügen.

Baytek Industriesysteme GmbH

Baytek Industriesysteme GmbH

DATA MODUL AG

DATA MODUL AG

L+L Industrie-Elektronik GmbH

L+L Industrie-Elektronik GmbH

SR SYSTEM-ELEKTRONIK GmbH

SR SYSTEM-ELEKTRONIK GmbH

Comspot GmbH

Comspot GmbH

CRE Rösler Electronic GmbH

CRE Rösler Electronic GmbH

Gepro GmbH

Gepro GmbH

BVS Industrie-Elektronik GmbH

BVS Industrie-Elektronik GmbH

C & D digital GmbH (Goodview Europa)

C & D digital GmbH (Goodview Europa)

Densitron Deutschland GmbH

Densitron Deutschland GmbH

Hess GmbH

Hess GmbH

InoNet Computer GmbH

InoNet Computer GmbH

Project66 IT-Systemhaus IT | Netzwerke | Brehna.net | Solarlog | Webservices

Project66 IT-Systemhaus IT | Netzwerke | Brehna.net | Solarlog | Webservices

TL Electronic GmbH

TL Electronic GmbH

TVS Germany GmbH

TVS Germany GmbH