Elektromechanische Bauelemente

Elektromechanische Bauelemente

Innovative elektromechanische Bauteile für jede Aufgabe

Elektromechanische Bauteile sind heute unverzichtbare Bestandteile der Elektrotechnik, ohne die keine elektrisch betriebenen Geräte funktionieren können. Als professioneller Handwerker in diesem Bereich sind Sie auf ein umfangreiches Sortiment an Ersatzteilen und Ergänzungen angewiesen, mit denen Sie defekte Geräte reparieren oder neue Komponenten in Betrieb nehmen.

Elektromechanische Bauteile für die moderne Elektrotechnik

Vom winzigen Relais auf der Hauptplatine bis zum raumfüllenden Elektromotor in Großbetrieben umfasst die Elektromechanik eine riesige Bandbreite an Komponenten. Als elektromechanische Bauteile werden in erster Linie Schalter mit mechanischen und elektronischen Komponenten bezeichnet, die eine gegenseitige Wechselwirkung ausüben. Dies können einfache Wippschalter sein, Schiebeschalter, Druckschalter, Drehcodierschalter und viele andere Varianten, die Sie vorrätig haben sollten.
Ein weiteres wichtiges Bauelement ist das Relais, das zur Schaltung mehrerer Laststromkreise verwendet wird. Zwar sind Relais heute nicht mehr ganz so wichtig wie früher, doch Sie werden Halbleiterrelais und Printrelais für Leiterplatten immer wieder als Ersatzteile benötigen. Denken Sie bei der Arbeit an elektromagnetischen Verbindungen auch an das Zubehör wie Abstandsbolzen, mit denen Sie elektromagnetische Bauteile korrekt einbauen, sowie Kabelbefestigungen, Hülsen, Schläuche, Belüfter und mehr.
Ein eigener Fachbereich sind elektromagnetische Bauteile für Kraftfahrzeuge. Hier kommen vor allem Speicherdrosseln und Stabkerndrosseln zum Einsatz, die die Verteilung der Energie im Fahrzeug steuern und diverse Vorgänge vom Blinklicht bis zum Scheibenwischer kontrollieren.