Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

196 Anbieter für „Wasserenthärtungsanlagen“

 
Anbieterdetails
Land
196
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
105
100
91
68

Wasserenthärtungsanlagen senken die Menge der im Wasser enthaltenenMineralien. Das verhindert die übermäßige Ablagerung von Kalk in Haushaltsmaschinen und Rohren.

Wasserenthärtungsanlagen arbeiten mit Ionen-Austausch

Die Wasserhärte beschreibt die Menge der im Wasser enthaltenen Mineralien, in erster Linie von Magnesium und Calcium. Sie ist vom geologischen Untergrund des Grundwassers abhängig. Deshalb ist die Härte des Grundwassers regional unterschiedlich. Fließt es zum Beispiel durch Karbonatgestein, ist der Anteil an Calcium und Magnesium sehr hoch und das Wasser hart. In Deutschland wurde die Wasserhärte bis 2007 in vier Grade unterheilt: - 1 = weich - 2 = mittel - 3 = hart - 4 = sehr hart Im Rahmen einer europäischen Standardisierung wurden die Grade 3 und 4 dann zu der Einstufung hart zusammengefasst. Wasserenthärtungsanlagen bieten sich an, um in Gegenden mit hartem Wasser die gesamte Zufuhr von Leitungswasser zu enthärten. Die Vorteile sind naheliegend: Da ein hoher Härtegrad zu einer schnellen Verkalkung von Haushaltsmaschinen und Rohren führt, macht enthärtetes Wasser häufiges Entkalken unnötig beziehungsweise verringert die Menge des dafür notwendigen Reinigungsmittels. Außerdem kann das Wasser zusätzlich einen Filter zur Keimdesinfektion durchlaufen. Die Anlagen enthärten das Wasser durch Ionenaustausch. Dabei wird das Wasser durch ein spezielles Harz geleitet, das die Calcium- und Magnesium-Ionen durch Natrium-Ionen ersetzt. Das benutzte Austauscherharz kann durch eine Regenerierung mit einem Natriumchlorid- Salz wiederverwendet werden.

Wasserenthärtungsanlagen für Privathaushalte und Unternehmen

Geräte mit geringeren Kapazitäten eignen sich für kleine Privathaushalte. Größere Anlagen können für Einfamilienhäuser, aber auch Betriebe genutzt werden. Es gibt folgende Typen: - Kabinettanlagen: Alle Elemente sind in einem Gehäuse untergebracht. - Einzelenthärter: Hier sind die einzelnen Elemente wie Druckbehälter, Harzfilter und Salzbehälter getrennt und können besser in beengten Platzverhältnissen installiert werden. - Doppelenthärter: Diese Anlagen haben zwei Tanks. Einer ist in Betrieb und enthärtet Wasser. Der andere befindet sich im Ruhezustand und regeneriert das Harz. So ist ein Betrieb ohne Unterbrechung möglich. Die Hersteller und Lieferanten von Wasserenthärtungsanlagen führen Modelle der verschiedenen Typen und mit unterschiedlichen Kapazitäten.

EnviroFALK GmbH Prozesswasser-Technik

Enz Wassertechnik GmbH

EUROWATER Wasseraufbereitung GmbH

H2Water GmbH & Co. KG

LEYCO Wassertechnik GmbH

MAS Industrieservice GmbH

Mayr & Wolfram GmbH / GWK

memtech GmbH

Paehr Wasser Technik

Pfeffer Filtertechnik

Reuschetec GmbH

10Q Systems D.Hauer & C. Zabel GbR

Aqua-Concept Gesellschaft für Wasserbehandlung mbH

H2O Wasseraufbereitung

K S N - Wassertechnik Harald Koch

Rotasystem Service GmbH

Annen Verfahrenstechnik GmbH

Antech-Gütling Wassertechnologie GmbH

CHEMIE + WASSER Lohbeck GmbH

COLGED-Deutschland - Eurotec s.r.l.

FINESTFOG GmbH

Fluidtec Flüssigkeitstechnologie Jan Peter Kiel

Friedrich Haustechnik GmbH

GIA Gesellschaft für Ingenieur- und Apparatebau mbH

Jordan Prozesstechnik GmbH

K.H. Schmalz GmbH

Link Chemie AG

Müller Wasseraufbereitung Handels GmbH

Rolf Sixt GmbH

W.I.N. Wasser- und Industrietechnik GmbH

Wilhelm Werner GmbH

Artax Lackieranlagen GmbH

Decker Verfahrenstechnik GmbH

FMK Fachbüro für Umwelttechnik Michael Keller

IKS Industriekühlung Schneeberg GmbH

LK Metallwaren GmbH Wasseraufbereitung

MH Wassertechnologie GmbH

SIWAtec Wassertechnik GmbH & Co KG