Die LogiMAT in Stuttgart

Die LogiMAT ist eine jährlich stattfindende Messe rund um Materialfluss und Logistik. Sie ist die größte Veranstaltung dieser Art in Europa – und entsprechend groß ist die Messe ausgelegt. Die Platzverhältnisse mit neun Hallen reichen aus, um auch komplexe Prozesse live vorführen zu können. Darüber hinaus bietet ein Rahmenprogramm aus Symposien und Fachvorträgen genügend Möglichkeiten, sich umfassend über Trends und Innovationen zu informieren. Insgesamt laden über 1200 Aussteller zum Besuch an ihren Ständen ein. Mit 28 Euro für das Tagesticket und 42 Euro für das Dauerticket sind die Eintrittspreise angemessen. Schüler und Studenten bekommen einen Rabatt von bis zu 75 Prozent. 

Exklusiv, aber erfolgreich – der Materialfluss-Kongress in München

Eine exklusive Veranstaltung rund um Materialfluss und Logistik findet jedes Jahr in der Technischen Universität in München-Garching statt. Mit einer Teilnahmegebühr von 1260 Euro ist der Besuch dieser Veranstaltung nur einem erlesenen Fachpublikum vorbehalten. Da die Messe aber bereits seit 25 Jahren stattfindet, hat sie eine echte Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Im Fokus der Veranstaltung steht ein Vortragsprogramm über die wichtigsten Themen der Branche. Unter anderem geht es um:

  • Materialfluss und Logistik für die Industrie 4.0
  • Innovationen bei digitalen Geschäftsmodellen inklusive Handel auf mehreren Kanälen
  • Integrierte Logistik-Lösungen für den Online-Handel
  • Fahrerlose Systeme für den innerbetrieblichen Transport
  • Materialflusssysteme mit zellularer Fördertechnik
  • Humanorientierte Arbeitsorganisation in der digitalisierten Intralogistik
  • Software-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen bezüglich Materialfluss und Logistik

  Zusätzlich gibt es eine Fachausstellung, auf der ausgewählte Unternehmen ihre Innovationen präsentieren können. 

Die Leitmesse: CeMAT in Hannover

Obwohl etwas kleiner als die LogiMAT, gilt die zweijährig stattfindende CeMAT in Hannover als Leitmesse der Logistikbranche.

Fünf Ausstellungsbereiche laden ein, sich über Trends und Innovationen in der Logistikbranche zu informieren. In Bereich „Logistics IT“ stehen innerbetriebliche Transportprozesse im Vordergrund. Kernthema sind hier die sich selbst steuernden Prozesse, die besonders im Supply Chain Management für besonders hohe Effizienzgewinne stehen.

Im Bereich „Manage & Service“ werden Geschäftsfelder und Herausforderungen präsentiert, bei denen heute Wachstum und Entwicklung prognostiziert werden. Im Fokus stehen hier die ökologischen Herausforderungen, die mit Energieeffizienz und Emissionsvermeidung einhergehen.

Der Ausstellungsbereich „Move & Lift“ beschäftigt sich mit allen Themen, die das Heben und Bewegen von Lasten schneller und sicherer machen. Von Kranen über Flurförderzeuge samt Zubehör, fahrerlosen Transport Systemen (FTS), Umschlags- und Verkehrstechnik bis zu Sonderlösungen für Steigförderer und Hängebahnen gibt es hier einen umfassenden Überblick von Technologien und Innovationen.

Im Bereich „Empack and Label&Print“ geht es um platz- und materialsparende Verpackungstechnologien. Die zerstörungssichere, eindeutige und nachvollziehbare Labellierung ist ebenfalls ein großes Thema.

Schließlich sind bei „Store & Load“ neue Trends in der Lager- und Versandtechnik zu finden. 

Transport Logistik in München

Was die CeMAT für den innerbetrieblichen Transport ist, das ist die „Transport Logistik“ für den Straßenverkehr. Die alle zwei Jahre in München stattfindende Fachmesse beschäftigt sich mit den Themen Mobilität, IT, Logistik und Supply Chain Management. Mit 2000 Ausstellern aus 60 Ländern gilt die „Transport Logistik“ als Leitmesse für Lösungen rund um den Straßen-, Schienen-, Wasser- und Lufttransport. Der innerbetriebliche Transport mit Lösungen zum Materialfluss wird ebenfalls auf dieser Messe behandelt. Zusätzlich zum breiten Ausstellungsprogramm finden zahlreiche Konferenzen statt, die über die neuesten Trends der Branche informieren.

Für Besucher und Teilnehmer ist die eigens entwickelte Transport Logistik App ein hilfreiches Werkzeug, um sich auf der Messe zu informieren und zu orientieren. 

FachPack und viele Spezialmessen

Am Beispiel der FachPack sei auf die vielen Spezialmessen und Sonderveranstaltungen hingewiesen, die sich rund um das Thema Materialfluss und Logistik drehen.

Die FachPack ist eine Fachmesse für Verpackungslösungen. Sie findet unregelmäßig im ein- oder zweijährigen Turnus in Nürnberg statt. Auch wenn die FachPack eine Spezialmesse ist, hat sie aufgrund der Vielzahl an Ausstellern (rund 1500) eine große Bedeutung für die Branche. Innovationen, Trends und Best-Practice-Lösungen rund um Verpackung und Materialfluss sind zentrale Themen dieser Messe.

Angesprochen wird hier vor allem das Fachpublikum. Eine Überprüfung findet aber nicht statt, sodass jeder am Thema Interessierte die Messe besuchen kann. 

Zusatztipp: Der „Tag der Logistik“

Der „Tag der Logistik“ ist eine kleine und kompakte Veranstaltung, die als bundesweiter, dezentraler Aktionstag jährlich am dritten Donnerstag im April stattfindet. Zahlreiche Unternehmen und Institute, die sich mit dem Thema Materialfluss und Logistik beschäftigen, bieten an diesem Tag Fachvorträge in ihrem Haus an. Die Breite des Angebots und die Fülle der Informationen machen diese Veranstaltung für jeden Beteiligten dieser Branche wertvoll. 

Fazit: Großes Angebot für ein wichtiges Thema

Ein Produkt zu produzieren, ist bereits eine Herausforderung. Es inner- und außerhalb des Betriebs zu seinem Bestimmungsort zu bringen, eine weitere. Das breite Angebot an Messen, Foren und weiteren Veranstaltungen rund um das Thema Materialfluss und Logistik zeigt, dass sich die deutsche Messelandschaft dieser Herausforderung seit Jahren mit Erfolg stellt.