Die Rekordhalter der Baubranche
 

 

Das größte Gebäude 
Das größte Gebäude der Welt steht in Chengdu in China. Das New Century Global Centre ist zwar „nur“ 100 Meter hoch, verteilt aber auf einer Grundfläche von 200.000 Quadratmetern unvorstellbare 1,76 Millionen Quadratmeter Nutzfläche über mehrere Etagen und Tiefebenen. Zum Vergleich: Die Oper von Sydney würde in diesem Gebäude 20mal Platz finden, das amerikanische Pentagon immerhin noch dreimal. Damit ist das New Century Global Centre gleich fünfmal größer als das größte Gebäude Europas, der Parlamentspalast der rumänischen Hauptstadt Bukarest mit einer Nutzfläche von 365.000 Quadratmetern. Das größte Gebäude der Welt verfügt neben einem eigenen Strand über ein Kino mit 14 Sälen, zwei Fünf-Sterne-Hotels sowie diverse Shopping-Meilen und eine christliche Kirche. Beachtlich, dass das Gebäude in nur drei Jahren errichtet wurde.

 

Das höchste Gebäude
Aktuell (Stand Dezember 2014) ist das höchste Gebäude der Welt der Burj Khalifa in Dubai. 
2010 eröffnet, misst er eine absolute Höhe von 830 Metern, von denen 163 Etagen nutzbar sind. Damit ist der Burj Khalifa ca. 2,5 mal so hoch wie der Eiffelturm in Paris. Bei den vorbereitenden Arbeiten für das Fundament im Jahr 2004 machte man umfangreiche Pfahltests, dabei auch einen mit einer Masse von 6.000 Tonnen. Das Gebäude steht auf einer 7.000 Quadratmeter großen, fast vier Meter dicken Stahlbetonplatte. Insgesamt wurden 180.000 Kubikmeter Beton verbaut. Die Arbeiten fanden rund um die Uhr im Schichtbetrieb mit je 2.400 Arbeitern statt. Es geht aber noch höher: 2011 begann man im saudi-arabischen Dschidda mit dem Bau des Kingdom Towers, der im Jahr 2018 1.007 Meter messen soll.

 

Die größte Pipeline
Eines der größten Bauprojekte der Welt entsteht zurzeit in China und Russland. Im September 2014 gaben beide Länder nach einer fast 10-jährigen Verhandlungsphase bekannt, dass sie gemeinsam eine Gasleitung durch Sibirien bauen werden. Das Projekt soll ca. 50 Milliarden Dollar kosten und Russland mehr Unabhängigkeit vom europäischen Markt verschaffen. Die Pipeline soll den Namen Sila Sibiri (auf Deutsch: Die Kraft Sibiriens) bekommen und allein auf russischer Seite ca. 4.000 Kilometer lang sein. Ab 2018 will Russland mit Sila Sibiri dann jährlich 38 Milliarden Kubikmeter Gas nach China leiten.

 

Das größte Wasserkraftwerk
Das größte Wasserkraftwerk der Welt (im Sinne der Leistungsstärke) ist der Drei-Schluchten-Staudamm in China, in der Provinz Hubei. Die installierte Kraftwerkleistung liegt bei gigantischen 18,2 Gigawatt. Das Bauwerk erstreckt sich über mehr als 2,3 Kilometer inkl. Schiffshebewerk und Schleusenanlage. Seinen Namen verdankt der Staudamm dem Stausee, der sich über mehr als 600 Kilometer durch drei Schluchten erstreckt. Kaum ein Bauprojekt war in den letzten Jahren so umstritten. Befürworter weisen auf den verbesserten Hochwasserschutz hin. Ablehner des Projektes hingegen argumentieren mit den Nachteilen für Flora und Fauna und geologische Gefährdungspotenziale durch die baulichen Maßnahmen. Der Bau begann 1993. 2008 wurde die letzte der insgesamt 26 Turbinen in Betrieb genommen. Ursprünglich sollte das Projekt 26 Milliarden Dollar kosten; letztendlich wurden es knapp 75 Milliarden Dollar.

wlw – Einfach. Besser. Entscheiden.
Wir liefern Ihnen kostenfrei passende Anbieter.
 

Die längste Brücke
Genau 164,8 Kilometer misst die Große Brücke Danyang-Kunshan im Osten Chinas. Das Eisenbahnviadukt wurde von 2008 bis 2010 von zeitweise über 10.000 Beschäftigten erbaut. Dabei kamen größtenteils Fertigteile zum Einsatz. Im Juni 2011 raste der erste Hochgeschwindigkeitszug über die Große Brücke Danyang-Kunshan. Die Kosten lagen bei schätzungsweise 8,5 Milliarden Dollar.

 

Das größte Stadion
Das größte Stadion der Welt steht in der tschechischen Hauptstadt Prag. Das Strahov-Stadion wurde 1926 eröffnet und bietet theoretisch 250.000 Zuschauern Platz. Theoretisch, weil die Tribünen des Stadions in einem schlechten Zustand sind und nur teilweise genutzt werden können. Im Innenraum des Stadions befinden sich sechs Standard-Fußballfelder sowie zwei verkleinerte Felder.

 

Die höchsten Bauwerke in Deutschland
Das höchste Bauwerk in Deutschland ist aktuell der Berliner Fernsehturm mit einer Gesamthöhe von ca. 368 Metern. Das höchste Hochhaus ist der Commerzbank Tower mit 300 Metern Höhe in Frankfurt am Main. Die höchste Talbrücke ist die Kochertalbrücke bei Geislingen am Kocher (Schwäbisch-Hall) mit 185 Metern Höhe über Grund an ihrer höchsten Stelle. Ihre 178 Meter hohen Brückenpfeiler sind sogar die höchsten aller Balkenbrücken weltweit.