wlw Connect verkürzt und vereinfacht den Einkaufsprozess

Der B2B-Marktplatz Wer liefert wasbietet mit wlw Connect einen kostenlosen Service an, der bei der Lieferantensuche hilft. Der Clou: Ausgebildete Redaktionsmitarbeiter bearbeiten die Anfragen und werten diese nach Angebot und Nachfrage systematisch aus. Die Antworten der Lieferanten werden anschließend gesichtet und als aufgearbeitete Liste aller interessierter Anbieter an das suchende Unternehmen versendet.

Auf diese Weise verkürzt sich der Beschaffungsprozess erheblich, denn der Aufwand ist auf das Formulieren einer einzigen konkreten Anfrage in einer Eingabemaske beschränkt. Alle wesentlichen Parameter wie Lieferzeitraum und Preisvorstellungen werden dabei abgefragt, sodass die Streuverluste gering sind. Am Ende bekommt der Einkäufer mit wlw Connect ein qualifiziertes Feedback von Anbietern, die ein echtes Interesse am möglichen Auftrag haben.

Die folgenden zwei Beispiele machen deutlich, wie Unternehmen von wlw Connect profitiert haben.

1. Ernst Stahl- und Treppenbau GmbH: Sonderbedarf einfach gefunden

Die Ernst Stahl- und Treppenbau GmbH war auf der Suche nach einem Anbieter, der dem Unternehmen für eine neue Treppe Lochblechstufen mit speziellen Abmessungen liefern kann. Das stellte sich jedoch als schwierig heraus. Auch eine mehrere Tage andauernde Recherche brachte nicht den gewünschten Erfolg. Hier konnte der Service von wlw Connect helfen. Bereits vier Tage nach der Anfrage bekam der Mittelständler eine vorselektierte und qualifiziert bewertete Liste mit vier Lieferanten, sodass er gezielt Kontakt aufnehmen konnte.

Quotation mark
Die Lieferung der Lochblechstufen erfolgte innerhalb von zehn Tagen

„Uns wurden so wirklich gute Firmen herausgesucht“, erklärte Einkaufsleiter Ulrich Briel. „Bei uns war das ‚Matching‘ zwischen dem Unternehmen und der Anbieterseite so gut, dass wir uns bereits nach zwei Wochen mit einem der Lieferanten einig waren.“ Die Lieferung der Lochblechstufen erfolgte innerhalb von zehn Tagen – eine echte Erleichterung für den Treppenbauer.

2. Versicherungsunternehmen: Beschaffungsprozess in nur vier Tagen abgeschlossen

Auch ein großes Versicherungsunternehmen konnte mithilfe von wlw Connect seinen Beschaffungsprozess merklich verschlanken: „Von der Recherche bis zum finalen Vertrag mit einem Anbieter dauert es normalerweise etwa drei Monate. Mit wlw Connect war alles nach nur vier Tagen erledigt”, berichtet der verantwortliche Einkäufer. Er sei mit den empfohlenen Anbietern und vor allem der Vielfalt der Ergebnisse sehr zufrieden gewesen.
 

 

Checkliste: So profitieren Unternehmen von wlw Connect

  • Zeitersparnis: Nach dem Ausfüllen eines intuitiven Formulars bekommen Unternehmen eine Liste von passenden Anbietern zugeschickt.
  • Kostenersparnis: Aufwendige Recherche- und Kontaktaufnahmeprozesse entfallen.
  • Große Auswahl: wlw Connect greift auf 590.000 Lieferanten-Beziehungen zurück.
  • Kaum Streuverluste: Echtes Interesse der Anbieter ist vorhanden, da sie von qualifizierten Redaktionsmitarbeitern systematisch ausgewählt werden.
  • Der Service ist kostenlos und auf Wunsch anonym.