Werkstoffwoche in Dresden

Unter dem Motto „Werkstoffe für die Zukunft“ öffnete die Werkstoffwoche im September 2015 ihre Türen. Seminare und Vorträge prägen den Kongress. Die Aussteller zeigten hier neben Werkstoffen auch die Herstellprozesse, viele Prüf- und Messtechniken sowie Strategien hinsichtlich der Zuverlässigkeit und der Qualität von Materialien.

Zum Beispiel stellte die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde sogenannte Nichteisen-Metalle sowie Polymere, Glas und Keramik vor. Das Material Stahl wurde hingegen vom Stahlinstitut VDEh präsentiert. Die Messe fungiert als Plattform zur Wissensvermittlung, zum Netzwerken und als Portal für Kooperationen. 

Composites in Düsseldorf

Ein deutlich größeres Publikum zieht die Composites Europe an. Die Composites in Düsseldorf, eine europäische Fachmesse und ein Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen, begrüßte im Herbst mehr als 11.000 Fachbesucher aus über 60 Ländern. Die mehr als 470 Aussteller kamen aus 30 Ländern in die Nordrhein-Westfälische Hauptstadt. Die Ausstellungen gliedern sich unter anderem in die Gebiete Rohmaterialien, Halbzeuge, Zwischen- und Fertigprodukte, Fasern, Faserprodukte sowie Halb- und Zwischenprodukte. Die Fachbesucher stammen aus Branchen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Transport, Windenergie, Bau und Konstruktion, maritime Technik und Schiffbau sowie Freizeit. 

Ceramitecs in München

Alle drei Jahre findet in München die Messe Ceramitecs statt. Hier dreht sich alles um den Werkstoff Keramik; vorgestellt wird die gesamte Wertschöpfungskette in der Keramikindustrie. Branchenführer aus der ganzen Welt präsentieren auf der Weltleitmesse feuerfeste Werkstoffe, Brennhilfsmittel, Öfen und Ausrüstungen, aber auch Roh- und Zusatzstoffe, Pulver, Betriebs- und Hilfsmittel. Dazu können sich Besucher über Maschinen, Anlagen und Geräte für die Grob- sowie die Fein- und Feuerfestkeramik informieren. Auch Felder wie die technische Keramik sind Thema der Leitmesse.

Im Jahr 2015 präsentierten sich 617 Aussteller aus 37 Ländern auf der Ceramitecs. Mehr als 15.000 Besucher aus 93 Ländern bewegten sich an den vier Messetagen über rund 40.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. 

Eisenwarenmesse in Köln

In vier Bereiche gliedert sich die Internationale Eisenwarenmesse, die immer in den geraden Jahren in Köln stattfindet: Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik und Beschläge sowie Bau- und Heimwerkerbedarf. Die Aussteller sind in verschiedenen Branchen zu Hause, etwa in der Hand- und Elektrowerkzeugindustrie, der Bau- und Möbelbeschlagindustrie oder der Do-it-yourself-Branche. Auch die Hersteller von Befestigungs- und Verbindungstechnik, von Werkstatt- und Betriebsausstattung sowie von Industriebedarf präsentieren in Köln ihre Produkte.

Die fast 44.000 Besucher aus 136 Ländern machen diese Warenschau zu einer internationalen Leitmesse. Im Jahr 2014 führten 2.787 Aussteller aus 53 Staaten den Messegästen ihre Produkte vor. Die Brutto-Ausstellungsfläche lag bei knapp 145.000 Quadratmetern. Ähnliche Daten erwarten die Besucher 2016, wenn vom 6. bis 8. März die Internationale Eisenwarenmesse wieder ihre Pforten öffnet. 

Die K in Düsseldorf

Kunststoff und Kautschuk sind seit Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten wichtige Werkstoffe. Aus diesem Grund stellen Unternehmen aus aller Welt alle 3 Jahre auf der Düsseldorfer Messe „K“ seit 1952 unter anderem Maschinen und Ausrüstungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie sowie Roh- und Hilfsstoffe aus. Auch Halbzeuge und technische Teile aus diesen beiden Materialien sowie Dienstleistungen rund um Kautschuk und Kunststoff werden präsentiert.

Schon bei der ersten Ausgabe dieser Messe im Jahr 1952 begrüßte der Messeveranstalter (damals „NOWEA“, Vorgängerin der Messe Düsseldorf GmbH) etwa 165.000 Besucher. An den acht Messetagen des Jahres 2013 präsentierten sich 3.220 Aussteller – darunter 2.159 aus dem Ausland. Sie zogen rund 218.000 Besucher an, die aus insgesamt 108 Staaten nach Düsseldorf kamen. Von ihnen waren knapp 90.000 aus Deutschland. Die Netto-Ausstellungsfläche lag bei etwas über 170.000 Quadratmetern. 

Fazit

Werkstoffmessen stellen für die deutschen Messeveranstalter seit Jahrzehnten einen enorm wichtigen Faktor dar. Die Anzahl der wichtigen Messen ist groß, unter ihnen gibt es einige weltweit anerkannte Leitmessen. Die Wichtigste Messe ist die alle drei Jahre in Düsseldorf stattfindende K.